Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 24. April 2018

Städtepartnerschaft Otwock - Lennestadt

Offene Mitmach-Kunstaktion im NewKomma Altenhundem

Die erste Künstlerbegegnung beider Partnerstädte fand 2006 in Otwock (Polen) statt.
Die erste Künstlerbegegnung beider Partnerstädte fand 2006 in Otwock (Polen) statt.
Foto: privat
Altenhundem. Anlässlich der Künstlerbegegnung des „Künstlerbundes Südsauerland“ und der polnischen Künstlergruppe „Plastycy ziemi otwockiej“ lädt die Gruppe alle Interessierten, insbesondere Lennestädter Bürger mit deutschen und polnischen Wurzeln- zu einer Mitmach- Kunstaktion in Altenhundem ein.

Der Künstlergruppe liegt es am Herzen über die Aktion, die Verbundenheit beider Länder zum Ausdruck zu bringen. Dies ist aber nicht ohne die Mithilfe der Bevölkerung möglich. Deshalb der Aufruf an diesem lebendigen Austauschtag mitzuwirken und eigene Erinnerungen und Begebenheiten in Form von Fotos, Gegenständen und Texten mitzubringen.

Unter dem Motto „Meine schönsten Erinnerungen an die Heimat“ werden die mitgebrachten Gegenstände über den Tag von den Besuchern selbst in Zusammenarbeit mit den anwesenden Künstlern zu zwei Kunstobjekten verarbeitet: zu einer temporären Lichtinstallation, sowie zu einem dauerhaften Freundschaftsbuch.
Interkulturelles BuffetDie Organisatoren freuen sich ferner über das Mitbringen landestypischer Speisen, die auf einem interkulturellen Buffet für das leibliche Wohl sorgen. Darüber hinaus werden die während des gemeinsamen Workshops in der Woche vom 7. bis 12. Mai durch die Künstler entstandenen Arbeiten zu sehen sein.

Die offene Kunstaktion ist am Samstag, den 12. Mai, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr im Jugendtreff „NewKomma“ (im ehemaligen Sportgeschäft) „In den Höfen“, in Altenhundem zu erleben.

Kontakt: Beate Herrmann, Oberelsper Straße 23, Tel. 0160 90 238 472.

(LP)

Bildergalerie: Offene Mitmach-Kunstaktion im NewKomma Altenhundem