Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Altenhundem, 13. Mai 2015

Peter G. Beuth eröffnet in der ehemaligen Eisdiele seine Filiale

Neues Spielwaren-Geschäft in Altenhundem

Ab Juni werden in Altenhundem wieder Spielwaren angeboten.
Ab Juni werden in Altenhundem wieder Spielwaren angeboten.
Sauer
Gute Nachrichten für Altenhundem und Umgebung: Im Juni eröffnet in der Hundemstraße wieder ein Spielzeuggeschäft. Peter G. Beuth, Chef von Hello-24 in Elspe, will mit dieser Filiale einen Ersatz für das bisherige Spielwarengeschäft bieten.

„In unserem Haupthaus für Karnevalsartikel in Elspe bieten wir schon jetzt eine große Auswahl an Spielzeug an“, erzählt Peter G. Beuth. Als er hörte, dass Cordes in Altenhundem schließen wird, reifte in ihm die Idee, in Altenhundem eine Auswahl an Spielwaren anzubieten. Die zentrale Lage war ihm dabei sehr wichtig. Im Juni geht's los Im Juni wird er in der Hundemstraße nun sein 60 Quadratmeter großes Geschäft eröffnen und dort Spielzeug für Babys bis hin zu Teenagern anbieten. „Lego, Playmobil, Topmodell, Barbie, Gesellschaftsspiele – es wird alles dabei sein“, erklärt Beuth. Aber auch nicht so bekannte Produkte für den kleineren Geldbeutel möchte er anbieten. Durchgehend geöffnet Erfahrene Spielzeugfachverkäuferinnen werden die Kunden durchgehend – also ohne Mittagspause – kompetent beraten.
Wichtig für alle Geburtstagskinder: Auch die beliebten Geburtstags-Kisten wird es wieder geben (in Elpse gibt es diese schon jetzt). Zusätzlich wird für Karneval, Halloween und das Oktoberfest eine Auswahl an Kostümzubehör angeboten. Infos folgen „Ich hoffe, dass die Kunden mich unterstützen und das Angebot in Altenhundem und Elspe rege in Anspruch nehmen“, so Peter G. Beuth. Genauere Informationen zur Eröffnung folgen.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: Neues Spielwaren-Geschäft in Altenhundem