Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Altenhundem, 25. Januar 2016

Verantwortliche sprechen von erfolgreichem Projekt

Neue Öffnungszeiten der Fahrradwerkstatt

Ein Flüchtling bedankt sich bei den Mitarbeitern der Fahrradwerkstatt mit einer kleinen Aufmerksamkeit für ein repariertes Fahrrad.
Ein Flüchtling bedankt sich bei den Mitarbeitern der Fahrradwerkstatt mit einer kleinen Aufmerksamkeit für ein repariertes Fahrrad.
Beim ersten Zusammentreffen der Lennestädter Ehrenamtsbörse EiL mit den Verantwortlichen der Fahrradwerkstatt sind jetzt neue Öffnungszeiten festgelegt worden: Am 1. und 3. Dienstag eines jeden Monats – im Februar etwa am 2. und 16. – können sich Flüchtlinge und bedürftige Mitbürger mit gut erhaltenen Fahrrädern in den Kellerräumen des Sozialwerks St. Georg gegenüber der Sauerlandhalle in Altenhundem ausstatten lassen.

Ausgabezeiten sind von 14 bis 16 Uhr. Falls erforderlich, werden zusätzliche Einzeltermine vergeben, teilen die Verantwortlichen mit. Die Änderung der Öffnungszeiten seien erforderlich gewesen, da Überprüfung, Reparatur und Abgabe der Fahrräder, die Franz Bender, Peter Latsch und Siegfried Nüsse übernehmen, auch aufgrund der Sprachbarriere sehr zeitaufwendig seien.

Die Mitglieder der Reparaturwerkstatt hoffen darauf, künftig mehr Zeit für Flüchtlinge zu haben. „So könnte man zum Beispiel ein passendes Rad aussuchen und eventuell auch gemeinsam Reparaturen ausführen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Alle Beteiligten seien guter Dinge, das Freiwilligenprojekt weiterhin mit ähnlichem Erfolg betreiben zu können. Mehr als 60 Fahrräder seien schon abgegeben worden. (LP)

Bildergalerie: Neue Öffnungszeiten der Fahrradwerkstatt