Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 26. April 2016

Musikschüler erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Auf dem Foto sind die Schülerinnen Corinna Dommes sowie Olivia Friedhoff zu sehen. Die anderen Musikerinnen waren  verhindert.
Auf dem Foto sind die Schülerinnen Corinna Dommes sowie Olivia Friedhoff zu sehen. Die anderen Musikerinnen waren verhindert.
Foto: Musikschule Lennestadt/Kirchhundem
Einige Schülerinnen der Musikschule Lennestadt/Kirchhundem nahmen erfolgreich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil.

In der Altersstufe III musizierte die 13-jährige Olivia Friedhoff ein Soloprogramm auf dem Violoncello und wurde von der Jury mit 20 Punkten und dem zweiten Preis belohnt. Nele Hessmer startete in der Altersstufe II und erzielte mit Ihrem Soloprogramm den ersten Preis mit 22 Punkten. Chiara Dietz musizierte in der Altersstufe IV. Die 16 Jahre alte Musikerin platzierte sich ebenfalls mit 20 Punkten auf Rang zwei. Die drei Schülerinnen erhalten einen qualifizierten Cellounterricht an der Musikschule. Die Lehrkräfte Jill Johnston und Michael Schmelter begleiteten die Schülerinnen am Klavier.

Corinna Dommes (14) und Elise Brauer (13) stellten sich als Gitarrenduo in der Altersstufe III vor und erspielten sich den zweiten Preis mit 20 Punkten. Beide Schülerinnen werden von qualifizierten Lehrkräften der Musikschule unterrichtet. Anette Roland bereitete sie auf den Wettbewerb vor.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankte sich Bürgermeister Stefan Hundt bei den jungen Akteurinnen für ihr Engagement und ihre Leistungen. Neben dem Bürgermeister freuten sich auch die Lehrkräfte Jill Johnston (Violoncello) sowie Anette Roland (Gitarre) über die erfolgreiche Teilnahme ihrer jungen Künstler. (LP)

Bildergalerie: Musikschüler erfolgreich bei „Jugend musiziert“