Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Altenhundem, 14. Dezember 2015

Musikalische Interpretation adventlicher Themen

Advents-Konzert in Altenhundemer Pfarrkirche
(Archivfoto)
Premiere zum 4. Advent: Der Musikverein „Harmonie“ Dünschede und das Tambourkorps des Schützenvereins Altenhundem treten am Sonntag, 20. Dezember, erstmals zusammen in der St. Agatha Kirche in Altenhundem auf. Auf der Liederliste stehen laut Ankündigung „spannende musikalische Interpretationen adventlicher Themen“.

Der Musikverein Dünschede eröffnet das Adventskonzert mit „Ich steh an deinen Krippen hier“ eröffnet. Der „Abendsegen“ aus der Oper Hänsel und Gretel folgt. Mit dem Konzertstück „Canterbury Choral“ und dem Stück „Mandalen Landscapes“ geht es weiter. Zwischendurch stimmen die Musiker außerdem Adventslieder ein, die zum Mitsingen eingeladen werden.

Einen erweiterten musikalischen Blick über das Sauerland liefert auch das Tambourkorps des Schützenvereins Altenhundem mit seiner Konzertbesetzung an diesem Abend. Unter anderem stehen die Komposition „Blue-Ridge-Mountains“, „Ich wollte nie erwachsen sein – Nessaja“ und das Stück „The Witch and The Saint“. Mit gregorianischen Klängen und emotionalen Melodien wird das Schicksal eines Zwillingsschwestern-Paares im Jahre 1588 dargestellt. Zum Abschluss erklingt das „Vater unser“, das auf Swaheli „Baba Yetu“ heißt und gesungen wird.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. (LP)

Bildergalerie: Musikalische Interpretation adventlicher Themen