Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 22. Mai 2020

Hinterlassenschaften von unvernünftigen Fastfood-Kunden

Müllmassen im Elsper Industriegebiet sorgen für Unmut

Jede Menge Müll im Elsper Industriegebiet, insbesondere nach den Wochenenden, sorgen für Unmut.
Jede Menge Müll im Elsper Industriegebiet, insbesondere nach den Wochenenden, sorgen für Unmut.
Foto: privat
Elspe. „Was ist uns ein McDonald´s eigentlich wert?“ Diese Frage stellen sich Mitarbeiter der Unternehmen im Elsper Gewerbegebiet insbesondere montags morgens, wenn sie mal wieder an jeder Menge Müll vorbeifahren, der achtlos weggeworfen worden ist.

Einer, den das ärgert, ist Mario Heller, der seinen Frust auf den Punkt bringt: „Ich arbeite seit 17 Jahren in einem Unternehmen in der Industriestraße in Elspe. Seit Jahren ärgert mich dort herumliegender Müll, der gefühlt zu 99 Prozent der Filiale einer Burgerkette ganz in der Nähe zuzuschreiben ist. Montags ist es immer besonders schlimm. Vielleicht bringt so eine Filiale gute Steuern für die Stadtkasse und womöglich bringt sie ein paar Jobs. Aber man sollte sich angesichts der Zustände überlegen, ob es das wert ist.“ Mario Heller ist wie manch anderer der Meinung, dass bei den Mengen des achtlos weggeworfenen Mülls der „Erzeuger“ verantwortlich gemacht werden und den Müll beseitigen solle.

Bei McDonald's in Elspe ist man sich des Problems durchaus bewusst. Doch gegen die Unvernunft mancher Kunden, die Tüten und Becher einfach aus dem Auto werfen und mit Umweltschutz offenbar gar nichts am Hut haben, ist auch Franchise-Nehmeriin Marion Vogler machtlos. „Wir machen sehr viel. Wir drehen regelmäßig unsere Müllrunden und sammeln den Abfall auch im weiteren Umkreis auf“, betont Vogler.Regelmäßige MüllsammelrundenSonntags und montags stünden immer Müllrunden auf dem Plan, denn am bzw. nach dem Wochenende sammle sich viel Abfall an. Bei Bedarf würden darüber hinaus weitere Sammelrunden gedreht und auch die Mülltonnen in der Umgebung geleert. „Die Mitarbeiter sind zudem angehalten, Müll aufzuheben, den sie sehen. Ich selbst habe auch immer eine Müllzange im Auto “, erzählt Marion Vogler, die nicht nur das Schnellrestaurant in Elspe betreibt, sondern auch die McDonald's-Filiale in Olpe-Saßmicke.

Sie räumt ein, dass während der Corona-Krise das Müllaufkommen größer geworden sei. Das liege daran, dass nur die Drive in-Schalter geöffnet gewesen seien. Nach dem Motto „Aus dem Auto, aus dem Sinn“ haben offensichtlich vermehrt Kunden nach dem schnellen Snack im Wagen die Abfälle einfach aus dem Fenster geworfen, anstatt sie ordnungsgemäß zu entsorgen.Größere Tonnen aufgestelltSarah Bertram vom Amt für Sicherheit und Ordnung der Stadt Lennestadt teilte auf Anfrage von LokalPlus mit, dass der Stadt das Problem bekannt sei und die Kontrollen in dem Gebiet ausgeweitet worden seien.

Die Mitarbeiterin des Ordnungsamtes wies darauf hin, dass der Betreiber des Restaurants sehr kooperativ sei und auch außerhalb der vorgeschriebenen 50 Meter Entfernung zum Restaruant Reinigungsarbeiten vornehme. Die Stadt Lennestadt habe zudem die Reinigung an den Müllschwerpunkten ausgeweitet und, wie von Bürgern angeregt, größere Mülltonnen mit Deckel aufgestellt.
Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Timo Menne - Auszubildender zum Industriemechaniker
Timo Menne
Auszubildender zum Industriemechaniker
Ein Einblick in meine momentane Arbeit

Hallo, heute möchte ich euch ein bisschen über meine tägliche Arbeit und #Mennekes erzählen.

Das Unternehmen Mennekes ist in den vergangenen Monaten immer weiter gewachsen. Dabei waren wir Auszubildenden auch nicht ganz unt...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Warum LEWA? 5 Fragen an unsere Ausbilder

Genau wie für uns, hat für viele Unternehmen das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2021 begonnen.

Um euch Informationen zu geben, worauf es bei uns besonders ankommt, habe ich 5 Fragen rund um das Thema „Aus- und...

#weiterlesen
Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
Ziele nach der Ausbildung?

Hi Leute,

da das zweite Ausbildungsjahr bei #HEINRICHS fast vorbei ist und die Zeit zu meiner Abschlussprüfung immer näher kommt, dachte ich mir, euch meine Ziele für die Zukunft zu nennen.👍 Das könnte für den ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Müllmassen im Elsper Industriegebiet sorgen für Unmut