Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Grevenbrück, 25. August 2015

ARGE 875 Jahre lädt zum historischen Markt ein

Mittelalterliche Feier mit 400 Akteuren

Feier mit Mittelalter-Flair zum Jubiläum
Ritterwettkämpfe zu Pferd, eine Nostalgiekirmes mit einem Riesenrad aus der Kaiserzeit, ein historischer Markt mit weit mehr als 60 Ständen und ein Festzug mit über 60 Programmpunkten und 400 Akteuren: All das und noch viel mehr erwartet die Besucher, wenn der Lennestädter Ortsteil Grevenbrück am zweiten Septemberwochenende sein 875-jähriges Bestehen feiert - bei freiem Eintritt.

Zunächst hatten die Initiatoren zwar erwogen, wie bei solchen Veranstaltungen allgemein üblich, Eintritt zu erheben. Doch der ist jetzt endgültig vom Tisch. Der ARGE-Vorstand: „Wir wollen mit möglichst vielen Einwohnern und Besuchern das Ortsjubiläum feiern und es richtig krachen lassen.
Damit auch jeder die Chance hat, mitzufeiern, haben wir beschlossen, auf die Erhebung eines Eintritts für den historischen Markt zu verzichten, ohne jedoch die Attraktivität der Veranstaltung anzutasten.“ Um dennoch die Kosten decken zu können, werden die Besucher um ein kleines Salär gebeten. Faßbieranstich und Wanderung zum Start Eröffnet wird die Veranstaltung am Samstagmorgen mit dem Faßbieranstich. Schon kurze Zeit später werden im Rahmen der Sparkassen-Wanderung mehr als 400 Gäste im Festzelt vor der Kirche erwartet.
Ob Walk-Acts, Puppentheater, Ritterspiele, Drucke von einem Originalnachbau der Gutenbergpresse oder Musik aus der Neuzeit: Die Besucher erwartet außerdem ein Rahmenprogramm, das es in sich hat. Und auch das kulinarische Angebot bewegt sich eng am Thema Mittelalter. Eigens für den historischen Markt wird die Grevenbrücker Twiene ab Freitagnachmittag, 11. September, bis Sonntagabend, 13. September, gesperrt. Dort wird sich der Historische Jahrmarkt mit seinen etwa 60 Ständen und Attraktionen fast über die gesamte Länge erstrecken. Historische Kirmes mit Kartbahn Los geht es auf dem Firmengrundstück der Firma Schauerte, wo eine historische Kirmes mit Fahrgeschäften aus der Kaiserzeit junge und junggebliebene Besucher lockt. Eine besondere Attraktion ist auch die historische Kartbahn, die dann dort von der Dorfgemeinschaft aufgebaut wird.
Auf der Wiese hinter dem Schauerte-Grundstück schlagen an dem Festwochenende die Siegener Lanzenritter ihr Lager auf. Das Publikum darf sich auf mittelalterliches Flair und Wettkämpfe in Kettenhemd und Ritterrüstungen freuen.
Ein weiteres Highlight ist der Festzug, der sich am Sonntagmittag pünktlich um 13 Uhr von der Ladestraße in Richtung Bonzel in Bewegung setzen wird. Die Initiatoren lassen mit mehr als 60 Programmpunkten und 400 Akteuren die Geschichte des Lennestädter Ortsteils Revue passieren. (LP)

Bildergalerie: Mittelalterliche Feier mit 400 Akteuren