Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Altenhundem, 12. November 2015

Bunter Laternenzug in Altenhundem / Fleißige Organisatoren

Mit St. Martin durch die Straßen

Die jungen Leute aus der Gruppenleiterrunde führten in der Kirche das Martinsspiel auf.
Die jungen Leute aus der Gruppenleiterrunde führten in der Kirche das Martinsspiel auf.
Fotos: Kerstin Sauer
Flankiert von zwei Soldaten marschierte St. Martin am Donnerstagabend durch die Straßen von Altenhundem. Dicht gefolgt von zahlreichen Eltern und Kindern, die dem Mann in dem roten Mantel mit Laternen und Fackeln den Weg erleuchteten.

Mit dem Martinsspiel in der St.-Agatha-Kirche hatte der Abend begonnen. Kinder und Eltern in der vollbesetzten Kirche verfolgten gespannt, wie die Jungs und Mädchen der Gruppenleiterrunde das Spiel rund um St. Martin aufführten. Danach setzte sich der Zug in Beweguung, machte Station auf dem Marktplatz und am Rathaus, um am Pfarrzentrum "Arche" zu enden.

Dort warteten wieder Vertreter der Gruppenleiterrunde und des Pfarrgemeinderates, um Groß und Klein mit Martinsbrezeln, Glühwein und Kakao zu versorgen. (ksa)
(LP)

Bildergalerie: Mit St. Martin durch die Straßen