Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 4. April 2016

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Mit „Im Auto über Land“ zur „Night of Sounds“

Michael Nathen übergibt die fertige Partitur von „Im Auto über Land“ an die Gaudianer. Am Steuer sitzt der „Ur-Gaudianer“ und Ideengeber für das Stück, Benjamin „Benni“ Stöcker.
Michael Nathen übergibt die fertige Partitur von „Im Auto über Land“ an die Gaudianer. Am Steuer sitzt der „Ur-Gaudianer“ und Ideengeber für das Stück, Benjamin „Benni“ Stöcker.
Am 28. und 29. Mai 2016 findet die Volksbankgala „Night of Sounds“ in der Schützenhalle Grevenbrück statt. Die Veranstalter und Aktiven des Männerchores Gaudium, des Frauenchor Aviva, des Jungen Chor Eslohe und der Jungen Philharmonie Lennestadt befinden sich zusammen mit dem musikalischen Leiter Michael Nathen und Stimmbildnerin Christa Maria Jürgens mitten in der intensiven Probearbeit.

In der „Night of Sounds“ erwarten das Publikum viele individuell für die Veranstaltung arrangierte Stücke aus Pop, Klassik, Operette und Musical. In diesem Jahr ist auch ein besonderes Arrangement dabei, welches Michael Nathen dem Männerchor Gaudium und dem „Ur-Gaudianer“ Benjamin „Benni“ Stöcker gewidmet hat. „Im Auto über Land“ heißt ein Gedicht von Erich Kästner, welches von Jupp Ant vertont wurde und heiter-satirisch einen Familienausflug beschreibt. Dieses Stück begleitet die Gaudianer seit ihrer Chorgründung im Jahr 2006 und versinnbildlicht das Chormotto „Frisch, Frech, Fröhlich, Anders“.

Daher sei es seitdem fester Bestandteil jedes Konzertprogramms und so mancher geselliger Fahrten und Abende des Chores. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens hat Michael Nathen das Chorstück zu einem eindrucksvollen Orchesterwerk arrangiert, welches die Junge Philharmonie mit dem rund 100 Mann starken Chor präsentieren wird.

Karten für die Veranstaltung sind in den Filialen der Volksbank Bigge Lenne erhältlich. (LP)

Bildergalerie: Mit „Im Auto über Land“ zur „Night of Sounds“