Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 03.11.2015

Meldungen


Caritas Oedingen beteiligt sich an "Weihnachten im Schuhkarton"

Oedingen. Die Caritas Oedingen beteiligt sich an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Der Pastoralverbund Oene-Elspe-Tal hat dazu aufgerufen, Kindern in Not mit einer Geschenkspende eine Freude zu machen. Die Aktion läuft bis zum 15. November. Infomaterial liegt an den Schriftenständen der Kirchen aus. Die Päckchen oder Geldspenden für den Transport können am 13. und 14. November 2015 jeweils von 16 bis 17 Uhr im Pfarrheim Oedingen bei den Mitarbeiterinnen der Caritas Oedingen abgegeben werden.

Volksbank trifft Land und Leute

Altenhundem. Die Volksbank Bigge-Lenne lädt für Dienstag, 10. November, ihre Mitglieder und Kunden zur traditionellen Nachmittagsveranstaltung „Volksbank trifft Land und Leute“ bei Kaffee und Kuchen ein. Los geht es um 15 Uhr in der Volksbank-Arena Sauerlandhalle in Altenhundem. Einlass ist um 14.30 Uhr. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 18 Uhr geplant. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Egerlandbesetzung „Original Rahrbachtaler“ und für viel Witz Elfriede Bohnsack alias Stefan Baumgarn. Für das leibliche Wohl ist die Kolpingjugend Grevenbrück zuständig. Noch wenige Eintrittskarten gibt es in allen Filialen der Volksbank Bigge-Lenne (so lange der Vorrat reicht). Für Mitglieder und Kunden beträgt der Eintritt fünf Euro. Als besonderen Service gibt es einen kostenlosen Bustransfer für die Mitglieder und Kunden aus den Regionen Attendorn und Finnentrop.

Vollsperrung der Brenscheider Straße

Oedingen. Die Stadt Lennestadt weist daraufhin, dass in die Brenscheder Straße in Oedingen wegen Straßensanierungsarbeiten am Montag, 2. November, von 10 bis 14 Uhr voll gesperrt ist. Die Zufahrt über den Verbindungsweg Schmallenberg-Bracht sei in dieser Zeit möglich.

Demenz: Tipps für trauernde Angehörige

Altenhundem. Beim nächsten „Angehörigencafé Demenz“ geht es um das Thema „Trauer“. Das Treffen findet am Dienstag, 3. November, ab 13.30 Uhr in den Räumen der Caritas-Station an der Gartenstraße in Altenhundem statt (2. Etage).

Der Verlust von Fähigkeiten und Selbständigkeit, von vertrauten Verhaltensweisen und Persönlichkeitsmerkmalen im Laufe einer Demenzerkrankung lösten auch bei den Angehörigen Trauer und Verlustgefühle aus. „Dabei erleben sie sich häufig in einem Zwiespalt, da sie selbst aber auch ihr Umfeld ein Recht auf Trauern bei diesem Abschied auf Raten nicht anerkennen", heißt es in der Ankündigung zu der Veranstaltung.

Gemeinsam mit Dipl.-Sozialpädagogin Tanja Hilden haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee und Kuchen über ihre Situation zu sprechen und auch weitere Fragen und Probleme rund um die Versorgung ihres demenzkranken Angehörigen zu klären.

Darüber hinaus bietet das Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem auch Einzelberatungen zum Thema Demenz an. Beide Angebote sind kostenlos. Terminabsprachen oder nähere Informationen unter Tel. 02723/95560.
(LP)

Bildergalerie: Meldungen