Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 26. Oktober 2016

Elternabend: Mehr Wissen für Erwachsene und Kinder

Medienerziehung im Fokus

Um die richtige Handhabung mit Medien bei Kindern geht es bei einem Elternabend im Familienzentrum Kindergarten
Um die richtige Handhabung mit Medien bei Kindern geht es bei einem Elternabend im Familienzentrum Kindergarten "Schatzkiste".
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Lennestadt. Wann ein Kind reif für Computer und Internet ist, wie viel Fernsehen erlaubt sein sollte oder welche Medien ins Kinderzimmer gehören, sind nur einige der Fragen, welche rund um die Medienerziehung drei- bis achtjähriger Kinder beim Elternabend im Familienzentrum "Schatzkiste" in Altenhundem, der am Mittwoch, 2. November, ab 19.30 Uhr thematisiert werden.

Das Ziel: mehr Medienkompetenz für Eltern und ihre Kinder. "Denn elektronische Medien sind ein fester Bestandteil im Leben von Kindern und Jugendli­chen. Ob Handy, Internet oder Computerspiele: Die Familie ist zumeist der erste Ort, an dem die Weichen für die Mediennutzung gestellt werden. Hier werden wichtige Regeln zum Umgang mit Medien formuliert und Vereinbarungen mit den Kindern getroffen. Eltern stehen Fragen zur „richtigen" Medienerziehung aber oft ratlos gegenüber. Einerseits wollen sie ihre Kinder fördern, andererseits wollen sie sie gleichzeitig schützen und ihnen im Umgang mit Medien Grenzen setzen", heißt es in der Ankündigung.

Der Kindergarten "Schatzkiste" nutzt für den Elternabend das Angebot der Initiative "Eltern+Medien" der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), die damit den deutlich gestiegenen Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medien­erziehung ihrer Kinder aufgreife. Pädagogische Fachkräfte informierenDie "Initiative Eltern+Medien" unterstützt Kindergärten und Kindertagesstätten, Schulen und Familienzentren, aber auch Pflegschaften und andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Elternabenden zu Fragen der Medien­nutzung, indem sie pädagogische Fachkräfte qualifiziert und in die Einrichtungen vor Ort vermittelt. Darüber hinaus stellt sie umfangreiches Informationsmaterial bereit. Mit der Organisation der Initiative "Eltern+Medien" wurde das Adolf-Grimme-Institut beauftragt.
Anmeldungen
Tel.: 02723/67348

Mail: info@schatzkiste-lennestadt.de
(LP)

Bildergalerie: Medienerziehung im Fokus