Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 12. Februar 2018

Drei besondere Ereignisse bei den Blauröcken

Löschgruppe Elspe blickt auf vergangenes Jahr zurück

(von links): Andreas Löbbert, Alexander Funke, Christopher Hendrichs, Peter Reuter, Thorsten Junke und Ulrich Schlechter.
(von links): Andreas Löbbert, Alexander Funke, Christopher Hendrichs, Peter Reuter, Thorsten Junke und Ulrich Schlechter.
Foto: priv
Elspe. Traditionell hat sich die Löschgruppe Elspe am vergangenen Samstag, 10. Februar, zur ihrer Agathafeier im Feuerwehrgerätehaus getroffen. Jedes Jahr am Samstag nach dem Tag der Schutzpatronin der Feuerwehr lässt die Löschgruppe Elspe das vergangene Jahr Revue passieren.

Löschgruppenführer Thorsten Junker begrüßte die Kameraden der Ehrenabteilung, Kameraden der Jugendfeuerwehr und die Kameraden der Einsatzabteilung. Neben den 42 Einsätzen, die im vergangenen Jahr gefahren wurden, den 17 Lehrgängen, an denen Kameraden teilnehmen waren es drei besondere Ereignisse, auf die zurück geblickt wurde.

Neben dem Sommerfest, bei dem das neue Tanklöschfahrzeug eingeweiht wurde, war die Löschgruppe Elspe Ausrichter des Leistungsnachweises der Feuerwehren des Kreises Olpe. Nach vielen Jahren wurde dieses Ereignis mal wieder nach Elspe geholt. Gründung eines Fördervereins Zudem wurde im vergangenen Jahr ein Förderverein für die Löschgruppe Elspe gegründet, dessen Vorsitzender Dietmar Eckhard, der ehemalige Leiter der Feuerwehr, ist. Ziel des Fördervereins ist es, zusätzliche finanzielle Mittel für Aktivitäten der Löschgruppe, der Jugendfeuerwehr oder Ehrenabteilung bereit zu stellen und diese zu unterstützen.

Zudem sollen interessierte Einwohner für die ehrenamtliche Tätigkeit in der Einsatzabteilung oder auch für die Jugendfeuerwehr gewonnen werden. Im kommenden Jahr wird die Löschgruppe Elspe den Stadtfeuerwehrtag ausrichten - auch dann wartet wieder viel Arbeit auf die Kameraden. Zahlreiche Beförderungen Auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Neu aufgenommen in die Jugendwehr wurde Jannis Ax, Patrick Schulte und Ann-Christine Mester. Sie war bereits vor einigen Jahren schon in der Jugendfeuerwehr und hatte Aufgrund ihrer Ausbildung das Ehrenamt vorübergehend ruhen lassen. Sie wurde zur Feuerwehrfrau - Anwärterin ernannt.

Zum Hauptfeuerwehrmann wurden die Kameraden Christopher Schulte, Sebastian Sonntag und Daniel Richard befördert, zum Brandmeister Christopher Hendrichs zum Hauptbrandmeister Andreas Löbbert und zum Brandinspektor Thorsten Junker.
(von links): Alexander Funke, Ann-Christine Mester, Patrick Schulte und Thorsten Junker.
Peter Reuter wurde für seine 35-jährige Mitgliedschaft und Ulrich Schlechter für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet. Im Anschluss an die Versammlung erfolgte zusammen mit den Freunden des Musikcorps Elspe, der gemeinsame Kirchgang. Die Messe wurde vom Musikcorps mitgestaltet.
(LP)

Bildergalerie: Löschgruppe Elspe blickt auf vergangenes Jahr zurück