Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 07. November 2019

29. Kinoprogrammpreis NRW

Lichtspielhaus Lennestadt mit 5000 Euro ausgezeichnet

Kinobetreiberin Christin Hanses (Lichtspielhaus Lennestadt) mit „Filmpate“ Detlev Buck („Lindenberg! Mach Dein Ding“).
Kinobetreiberin Christin Hanses (Lichtspielhaus Lennestadt) mit „Filmpate“ Detlev Buck („Lindenberg! Mach Dein Ding“).
Foto: privat
Lennestadt/Köln. Zum 29. Mal ist am Dienstagabend, 5. November, in Köln der Kinoprogrammpreis NRW verliehen worden. In diesem Jahr verteilten sich die Preise in einer Gesamthöhe von 450.000 Euro auf insgesamt 64 Filmtheater aus 39 Städten Nordrhein-Westfalens – darunter auch das Lichtspielhaus Lennestadt, das mit 5000 Euro ausgezeichnet wurde.

„Ich freue mich riesig, gerade auch für das Kinder- und Jugendfilmangebot“, sagt Kinobetreiberin Christin Hanses vom Lichtspielhaus und fügt schmunzelnd hinzu: „Alles richtig gemacht.“ Großes Kino in LennestadtAuch die langjährig etablierten Filmreihen wie Kirchen & Kino, Weltsichten, das Filmcafé und die wöchentlichen Filmperlen seien nicht mehr wegzudenken. „Und auch mit zahlreichen Vorpremieren und Kinderveranstaltungen versuchen wir das Programm abzurunden und 'großes Kino' nach Lennestadt zu bringen.“ 

Das Lichtspielhaus Lennestadt wurde mit einer Programmprämie über 3000 Euro ausgezeichnet, das Kinder- und Jugendprogramm wurde mit 2000 Euro gewürdigt. Mario Adorf - ein beeindruckender Schauspieler Die Verleihung fand in Köln im Gloria Theater statt. Ein spannender Abend für die Lennestädterin: Nicht nur, dass das Lichtspielhaus zu den Preisträgern gehörte, Christin Hanses traf am Dienstagabend auch auf viele Promis aus der Filmszene. Unter anderem auf Mario Adorf, dem der Herbert-Strate-Preis verliehen wurde. „Ein beeindruckender Mann, und das mit 89 Jahren - was er alles an Filmen gemacht hat und wie er sich für die Kinobranche eingesetzt hat, sucht seinesgleichen“, schwärmt Christin Hanses. Filmpate Detlev Buck Filmpate für das Lichtspielhaus Lennestadt war Regisseur und Schauspieler Detlev Buck, der Christin Hanses zu der Auszeichnung gratulierte. Ebenfalls anwesend war Henning Baum, der seinen Film „Der letzte Bulle“ vorstellte, der jetzt auch in Lennestadt anläuft. Christin Hanses: „Ein Abend auf Augenhöhe mit großen Schauspielern zu verbringen, die sich persönlich einsetzen und sich bei uns Kinobetreibern bedanken - da hat sich die ganze Arbeit gelohnt.“

In jedem Jahr im Herbst zeichnet die Film- und Medienstiftung NRW Kinos aus, die im Vorjahr durch ein besonderes Programm, ihre Auswahl an deutschen und europäischen Filmen sowie an Kinder- und Jugendfilmen überzeugen konnten. Moderiert wurde die Veranstaltung von Schauspieler und Regisseur Jasin Challah („Andere Eltern“).
Herbert-Strate-Preisträger Mario Adorf mit Gastgeberin Petra Müller auf dem Roten Teppich vor dem Gloria Theater.
Nach der Begrüßung zeichneten prominente Filmschaffende als „Paten“ die engagierten Kinobetreiber aus und präsentierten Ausschnitte und Einspieler ihrer neuen Filmprojekte.

Etwa 400 Gäste waren vor Ort. Ein Höhepunkt des Abends war gleich zu Beginn die Verleihung des Herbert Strate-Preis: Mit ihm ehren die Film- und Medienstiftung NRW und der HDF Kino e.V. Menschen, die sich um den deutschen Film verdient gemacht haben. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert und wurde in diesem Jahr an den Ausnahme-Schauspieler Mario Adorf verliehen. Die Laudatio hielt Schauspielerin Sunnyi Melles.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Langzeitpraktikant No 2!

Auch in unserem Werkzeugbau befindet sich ein #Langzeitpraktikant 🤗 Musei Bajgora unterstützt uns einmal die Woche und erhält dabei Eindrücke aus unserer Produktion und unserem Werkzeugbau.👍

Weitere Einblicke von unseren P...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Da lässt man die Bande einmal aus den Augen... ;)

Unsere JAV sorgt ständig für neue Impulse und kommt oft mit guten Ideen um die Ecke. Eine kleines Treffen, nur unter Auzubildenden. Lockere Atmosphäre, gute Gespräche, reger Austausch... Das war der Plan und dieser wurde auch...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Chemie-Unterricht mal anders!

„Bücher zu und Ärmel hoch“, hieß es am 18.11. für den Chemie-Kurs der 11. Klasse des St.-Ursula Gymnasiums, denn sie waren bei uns zu Besuch.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einer Präsentation &uum...

#weiterlesen

Bildergalerie: Lichtspielhaus Lennestadt mit 5000 Euro ausgezeichnet