Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 27. September 2017

Lennestädter Trauercafé öffnet

Lennestädter Trauercafé öffnet
Symbolfoto: Nils Dinkel
Altenhundem. In der Trauer nicht alleine sein, ein offenes Ohr finden, erzählen und Zuhörer finden, sich austauschen mit Menschen in ähnlichen Situationen, das ist im Trauercafé möglich. Das nächste offene Treffen findet am Donnerstag, 5. Oktober, statt.

Qualifizierten Trauerbegleiter aus dem Camino Team begleiten den Abend und stehen hilfreich zur Seite, sie haben Verständnis für die Anliegen und Nöte. In angenehmer Atmosphäre gibt es einen kleinen  Impulstext, der hilfreich sein kann und zu neuen Gedanken anregt. Eine kleine Abendmahlzeit  rundet das Zusammensein ab. Bei Bedarf können auch Einzelgespräche geführt werden.

Im Caritas-Haus Lennestadt, in den Räumen der Caritas-Station, Gartenstr. 6, findet das Treffen von 18 bis 20 Uhr statt.  Nähere Infos gibt es bei Rita Schauerte unter Tel.: 02723/9556-0.
(LP)

Bildergalerie: Lennestädter Trauercafé öffnet