Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 01. April 2020

Große Neueröffnung wird verschoben

Kremer öffnet Teilbereich des Naturgartencenters am Montag, 6. April

Die Luftbildaufnahme zeigt das neue Naturgartencenter vor einigen Wochen. Am Montag, 6. April, werden Teilbereiche des Centers geöffnet.
Die Luftbildaufnahme zeigt das neue Naturgartencenter vor einigen Wochen. Am Montag, 6. April, werden Teilbereiche des Centers geöffnet.
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. Lange hat das Unternehmen am neuen Naturgartencenter in Altenhundem gearbeitet und wollte dieses feierlich am Donnerstag, 2. April, eröffnen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist das aber nicht möglich. Teilbereiche werden jetzt am Montag, 6. April, geöffnet.
„Wir haben entschieden, die für den 2. April geplante Neueröffnung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Stattdessen öffnen wir auf Wunsch des Gesetzgebers ab Montag, 6. April, den Teilbereich des Gartencenters, der dem Versorgungseinkauf dient“, erklärt Geschäftsführer Alexander Kremer. Café, Museum und Spielplatz bleiben erstmal geschlossen Das Gartencafé, das Gartenmuseum und der Naturspielplatz bleiben bis auf weiteres geschlossen: „Die Wahrung des Sicherheitsabstandes von zwei Metern während des gesamten Einkaufs wird über die bekannten Einlassbegrenzungen gewährleistet“, betont Kremer.

Kremer trifft derzeit im Naturgartencenter alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter. Erfahrungen damit konnten bereits in den anderen Standorten Gummersbach, Remscheid und Lüdenscheid gesammelt werden. Die Ordnungsämter, die dort regelmäßig kontrollieren, sind zufrieden mit der Umsetzung.
Ein Bild aus den Planungsunterlagen: Im Naturgartencenter wird das Einkaufen zum Erlebnis werden.
Da es derzeit um einen Versorgungsauftrag geht, öffnen die Kremer Gartencenter und somit auch das neue Naturgartencenter von Montag bis Samstag jeweils von 9 bis 19 Uhr,. Sonntags bleiben die Filialen bis auf weiteres geschlossen. Feierlichkeiten werden nachgeholt „Natürlich hatten wir uns schon alle auf die große Neueröffnung gefreut. Wir haben monatelang darauf hingearbeitet und hatten ein tolles Rahmenprogramm mit vielen Showacts und Überraschungen auf die Beine gestellt. Aber die Gesundheit geht vor!“, so Alexander Kremer weiter. Er verspricht: „Wir werden die Feierlichkeiten nachholen. Erstmal jedoch wünschen wir allen Kunden, Kollegen und Partnern Gesundheit und alles Gute für diese schwierige Zeit.“
(LP)

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
Entstehung eines GEDIA-Bauteils

Zur einfachen Erklärung welche Autoteile wir produzieren und wie so ein GEDIA-Bauteil unser Unternehmen durchläuft, haben wir eine kurzes Graphic Recording Video für Euch erstellt.

…Film ab! 😊🎬

Hanna Spr...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Mündliche Abschlussprüfung!

Damit unser Azubi zum #IndustriekaufmannFrau perfekt auf seine mündliche Prüfung vorbereitet ist, gibt es im Vorfeld eine kleine Übung vor seinem Ausbilder und seinem zukünftigen Bereichsleiter.💡 Henrik Vogl wird nach seiner Au...

#weiterlesen
Tobias Färber - Auszubildender Industriekaufmann
Tobias Färber
Auszubildender Industriekaufmann
Selbstdisziplin im Home Office

So verlockend das Home Office für so manchen von uns auch klingen mag, bringt die Arbeit von zu Hause aus nicht nur in technischer Hinsicht einige Herausforderungen mit sich.

Besonders die flexible Arbeitszeit ist doppelt attraktiv, wenn ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Kremer öffnet Teilbereich des Naturgartencenters am Montag, 6. April