Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Oberelspe, 18. Januar 2016

Schützenverein Oberelspe: Auch „Kaisermajor“ Georg Hümmeler bleibt im Amt

Kontinuität in Vorstand und Offizierscorps

Oberelsper Schützen bestätigen Amtsinhaber
Symbolfoto: Nils Dinkel
Bei der Jahreshauptversammlung des St. Quirinus Schützenvereins Oberelspe trafen sich am vergangen Samstag über 100 Schützenbrüder – und zeigten sich einig: Alle Mitglieder im Vorstand und im Offizierscorp wurden einstimmig wiedergewählt.

Das galt auch für den Oberelsper Major und seit 2015 amtierenden Kaiser Georg Hümmeler. Er ist bereits seit 25 Jahren Chef des Oberelsper Offizierscorps und ließ keinen Zweifel daran, die nächsten Jahre als „Kaisermajor“ weiter für den Verein eintreten zu wollen.

Als „großes Standbein der Quirinusschützen“ wurde auch Mario Heller als Geschäftsführer wiedergewählt. „Sein Organisationstalent und Einsatz für den Verein ist nicht mehr wegzudenken“, sagte der 2. Vorsitzende Reinhard Baumhoff, der am Samstag durch die Wahlen führte. Stadtschützenball und Europaschützenfest echte Höhepunkte Heller verlas auch den Jahresbericht für 2015. Neben dem Jubiläumsschützenfest waren die Oberelsper Schützen auch Ausrichter des Stadtschützenballs, zu dem die 13 weiteren Lennestädter Schützenvereine im Oktober nach Oberelspe gekommen waren. Vorher war die Renovierung der Außenfasse der Schützenhalle abgeschlossen worden. Das sei nicht zuletzt ein Erfolg der 45 Mann starken Jungschützenabteilung gewesen, so Heller.

Als ein absolutes Hightlight des Vereinsjahres wertere er zudem die Reise von 82 Teilnehmern zum Europaschützenfest in Peine/Niedersachsen. Wenn die nächste kontinentale Feierlichkeit 2018 in Leudal stattfindet, wollen die Oberelsper Schützen erneut teilnehmen. Zahlreiche Interessenten meldeten sich am Samstag bereits für die Reise an. Laudatio auf den Kassierer Eine regelrechte Laudatio hielt Schützenbruder Franz-Josef Schmidt vom Klaukenhof auf Kassierer Guido Steffens. Er hatte zusammen mit Frank Scholtz die Kasse geprüft und bescheinigte dem Kassierer erstklassige Arbeit. Eine Aufgabe, die heutzutage kaum noch nebenberuflich zu leisten sei, sagte Schmidt. (LP)

Bildergalerie: Kontinuität in Vorstand und Offizierscorps