Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 20. Oktober 2015

Kulturgemeinde Hundem-Lenne bietet drei Veranstaltungen im Paket an

Kleinkunst im Mini-Abo

Das Stück „Distel - Im Namen der Raute
Das Stück „Distel - Im Namen der Raute" bietet kabarettistisches Theater.
Foto: Jörg Metzner
Neben dem üblichen Theater-Abonnement kann bei der Kulturgemeinde Hundem-Lenne auch ein Paket gebucht werden, das den Besuch dreier Kleinkunst-Veranstaltungen beinhaltet. Auf dem Programm stehen Comedy, Kabarett und Frauen-Power.

Einen ebenso augenzwinkernden wie analytischen Blick auf Beziehungen und die Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern wirft das Stück „Cavemann - Ich sammeln, du jagen". Das Monodrama, in Deutscland inszeniert von Schauspielerin Ester Schweins, erweist sich seit 2000 als Bühnen-Dauerbrenner, der Wahrheiten und Klischees vermischt und auf amüsante Art zeigt, dass Fortschritt und Zivilisation die Eigenschaften und Verhaltensweisen der Höhlenmenschen eben nicht ganz ausgerottet haben. Das Monodrama ist im PZ Meggen am 7. November zu sehen (Beginn: 20 Uhr).

Weiter geht´s mit dem Kabarett-Theater von „Distel", das zum achten Mal in Meggen gastiert. Diesmal im Programm: Das Stück „Im Namen der Raute", bei dem ein scherzhaft gemeintes Braut-Kidnapping in einem exklusiven Hotel ein geplantes Meeting von Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama turbulent durcheinanderbringt. Die Vorführung am 1. März beginnt um 20 Uhr. Geheimnisse aus dem Kleiderschrank Um „Mutterwitz" geht es bei Margie Kinsky: In ihrem Programm „Ich bin so wild nach deinem Erdbeerpudding" liefert die Entertainerin wieder Einblicke in das Leben als Ehefrau und Mutter eines italo-deutsch-kanadischen Künstlerhaushalts mit sechs Kindern. Sprechstörungen beim Frühstück, Geheimnisse aus dem Kleiderschrank, aber auch die Liebeswirren der besten Freundinnen sorgen für Lacher mitten aus dem Alltag. Kinsky entert die Bühne des PZ am 15. April ab 20 Uhr.

Das Kleinkunst-Abo umfasst ausschließlich diese drei Veranstaltungen und kosten 53 bzw. 48 Euro. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne im Rathaus Lennestadt, Tel. 02723/608403, oder per E-Mail an k.seidenstuecker@lennestadt.de. (LP)

Weitere Infos zu den drei Veranstaltungen unter

Bildergalerie: Kleinkunst im Mini-Abo