Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 02. Dezember 2016

Jungen trainieren und demonstrieren Selbstbehauptung

Jungen trainieren und demonstrieren Selbstbehauptung
Foto: Stadt Lennestadt
Lennestadt. Elf Jungen haben am zweitägigen Selbstbehauptungskurs, den die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lennestadt, Kristina Schulte, initiiert hat, in der Sporthalle in Maumke teilgenommen.

Ziel des Kurses war die Förderung emotionaler sozialer Kompetenzen, die Fähigkeit zu Kommunikation und Kooperation und die Stärkung des individuellen Selbstbewusstseins. Die Jungen lernten anhand verschiedene Übungen und erlebnispädagogischer Elemente spielerisch, „sich in Angriffssituationen gegen körperliche und verbale Gewalt verteidigen zu können, ohne selbst gewalttätig zu werden“, erklärte Claus Schiederich aus Köln, erfahrener Jungenpädagoge.

In der abschließenden Vorführung am Sonntagnachmittag präsentierten die Neun- bis Elfjährigen ihren Familien, was sie gelernt hatten. Besonders die gemeinsame Vertrauensübung mit den anwesenden Vätern war für alle Teilnehmenden ein besonderes Erlebnis. Für das kommende Frühjahr ist ein weiteres Teamtraining in Lennestadt geplant.
(LP)

Bildergalerie: Jungen trainieren und demonstrieren Selbstbehauptung