Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 16. Februar 2018

Jahreshauptversammlung der Bezirks-kfd Elspe

Jahreshauptversammlung der Bezirks-kfd Elspe
Foto: kfd-Diözesanverband Paderborn
Meggen. Das Vorstandsteam der Bezirks-kfd Elspe lädt die Vertreterinnen der Ortschaften aus dem Raum Kirchhundem und Lennestadt für Donnerstag, 22. Februar, ab 19 Uhr ins Pfarrheim in Meggen zur Jahreshauptversammlung ein.

Neben den jährlich wiederkehrenden Berichten geht es diesmal auch um die satzungsgemäßen Neuwahlen im Bezirksteam. Bei den anstehenden Terminen für 2018 geht es dann insbesondere um die am Samstag, 2. Juni, stattfindende alternative Diözesanwallfahrt, die diesmal auf dem Gelände der Freilichtbühne in Elspe stattfindet. Teil des Abschlussgottesdienstes wird das Theaterstück „Thekla - ungehörig gläubig“ sein.

Die nächsten Proben für das Theaterstück finden am kommenden Montag, 19. Februar, in der Zeit von 16 bis 18.30 Uhr - und am Dienstag, 20. Februar, von 9 bis 15 Uhr im Pfarrheim in Elspe statt. Das Ensemble sucht noch Schauspieler und Statisten, um das Stück lebendig werden zu lassen. Während der Proben sorgt das kfd-Bezirksteam für die Bewirtung der Mitwirkenden. Thema auch PostkartenaktionWeiteres Thema der Jahreshauptversammlung wird die bundesweite Postkartenaktion der kfd zum Thema Rentenreform hinsichtlich der Bekämpfung von (meist weiblicher) Altersarmut sein. Nach einer Pressemitteilung des Bundesverbandes geht es bei dem Rentenmodell der katholschen Verbände um eine existenzsichernde Sockelrente, die um individuelle Rentenanwartschaften durch Erwerbsarbeit, ehrenamtliches Engagement, Kindererziehung sowie die Pflege von Angehörigen aufgestockt werden soll. Langfristig soll so die gesetzliche Rentenversicherung zu einer allgemeinen Erwerbstätigkeitenversicherung erweitert werden.
(LP)

Bildergalerie: Jahreshauptversammlung der Bezirks-kfd Elspe