Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Meggen, 21. April 2016

Chaotisch-launiges Muscial „Höchte Zeit“ im PZ

Herzensangelegenheiten, Hochzeit und Hormone

Kämpfen zusammen mit und gegen Hormone und Bindungsängste:  Charlotte Heinke, Angelika Mann, Heike Jonka, und Nini Stadlmann.
Kämpfen zusammen mit und gegen Hormone und Bindungsängste: Charlotte Heinke, Angelika Mann, Heike Jonka, und Nini Stadlmann.
Foto: © DERDEHMEL
Um Herzensangelegenheiten, Hochzeit und Hormone geht es in dem Muscial „Höchte Zeit“ in einer Inszenierung von Katja Wolff. Das Stück ist am Sonntag, 24. April, im Theater der Stadt / PZ Meggen zu sehen und beginnt um 20 Uhr.

„Höchste Zeit!“ ist eine neue Episode aus dem Leben des ungleichen Frauen-Quartetts, das Theaterbegeisterte bereits aus dem von Presse und Publikum gefeierten Hormonicals „Heisse Zeiten – Wechseljahre“ kennen, wobei die Kenntnis des Vorstücks keine zwingende Voraussetzung für das Vergnügen an der Nachfolge-Revue ist. Obwohl die Wechseljahre-Turbulenzen der vier Damen nämlich noch längst nicht ausgestanden sind, geht es in der Fortsetzung des musikalischen Klimakteriums vor allem um Hochzeits- und Herzensangelegenheiten, Bindungsängste, Beziehungskisten und sonstige Schwierigkeiten mit der angeblich besseren Hälfte.

Natürlich herrscht großes Chaos bei den Hochzeitsvorbereitungen, wenn die Damen versuchen, so tiefgreifende Fragen zu beantworten wie: Gibt es den perfekten Partner? Wie funktioniert eine gute Ehe? Sind Brautjungfernkleider deshalb so gruselig, weil die Trägerinnen meist schon lange den echten Voraussetzungen nicht mehr entsprechen?

Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne im Rathaus Lennestadt, Tel. 02723/608403, per E-Mail k.seidenstuecker@lennestadt.de oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse. (LP)

Bildergalerie: Herzensangelegenheiten, Hochzeit und Hormone