Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 13. Oktober 2016

Auszeichnung

GymSL-Video belegt zweiten Platz

Maximilian Müller und Karin Schmidt, Regionalkoordinatorin der NUA, links außen: Tatjana Verwey und rechts außen Renate Droste, beide GymSL-Lehrerinnen betreuten das Projekt im Rahmen der Kampagne Schule der Zukunft.
Maximilian Müller und Karin Schmidt, Regionalkoordinatorin der NUA, links außen: Tatjana Verwey und rechts außen Renate Droste, beide GymSL-Lehrerinnen betreuten das Projekt im Rahmen der Kampagne Schule der Zukunft.
Foto: privat
Lennestadt. Preisverleihung am GymSL: Bei dem Videowettbewerb „WeTube – unsere Projekte auf YouTube“ im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ hat ein Video, welches von Maximilian Müller, Schüler der Q1 und aktueller Schülersprecher, produziert wurde, den zweiten Platz gewonnen.

Karin Schmidt, Regionalkoordinatorin der NUA (Natur und Umweltschutz Akademie des Landes NRW) gratulierte dem Schüler. Das Video überzeugte mit seinem Erklärungswert, der kreativen und originellen Gestaltung, dem Unterhaltungswert und dem Einsatz der Technik. Unter anderem wurden die einzelnen Projekte der Schule durch Drohnenaufnahmen dokumentiert.

Im Rahmen Schule der Zukunft hat das GymSL bereits zum dritten Mal die Auszeichnung Schule der Zukunft bekommen. Diese weitere Auszeichnung hier ist aufgrund der Arbeit von Maximilian Müller und seinem Team entstanden. Er überzeugt nicht nur am GymSL, sondern auch im Jugendparlament von Lennestadt. (LP)

Bildergalerie: GymSL-Video belegt zweiten Platz