Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 20. Februar 2017

Wichtige Säule im Austauschprogramm

Gymnasium Maria Königin: Zehn Jahre Schulpartnerschaft mit Irland

Regelmäßig besuchen Schüler des Gymnasiums Maria Königin in Altenhundem die Partnerschule in Irland - und empfangen wiederum gerne irische Schüler im Sauerland.
Regelmäßig besuchen Schüler des Gymnasiums Maria Königin in Altenhundem die Partnerschule in Irland - und empfangen wiederum gerne irische Schüler im Sauerland.
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. „In tiefer Verbundenheit und Freundschaft“ - diese Worte bezeichnen treffend, was sich seit nunmehr zehn Jahren im Austausch von Schülern des Gymnasiums Maria Königin und ihren irischen Partnerschulen als wertvolle Bereicherung des Schullebens entwickelt hat.  In der vergangenen Woche war aus Anlass des zehnten Austauschs eine 24-köpfige Schülergruppe mit drei begleitenden Lehrern aus Irland wieder zu Gast in Lennestadt.

Als sich im September 2007 eine kleine Delegation, bestehend aus Schulleiter Berthold Schleime, dem stellv. Schulleiter Jürgen Lambrecht, Fremdsprachenkoordinator Rainer Bildheim und Dietmar Heimes, Geschäftsführer der Firma Rayonex, zu einem Kurztrip ins kleine, idyllisch gelegene Ballybunion an der Westküste Nordirlands aufmachte, wurden sie herzlich empfangen.
Schulleiter Berthold Schleime (Gymnasium Maria Königin) nimmt anlässlich des zehnjährigen Jubiläums ein Plakat von Anne Cummins (stellv. Schulleiterin der St. Joseph`s Secondary School, Ballybunion) entgegen.
In gemeinsamen Gesprächen wurde schnell deutlich, dass eine Partnerschaft beider Schulen eine wirkliche Perspektive hat und der Wunsch des Gymnasiums Maria Königin, eine englischsprachige Partnerschule zu finden, wahr werden könnte. Dietmar Heimes hatte zuvor über seine Geschäftsbeziehungen nach Irland erste Kontakte hergestellt und die Kurzreise organisiert.  

Im Februar 2008 wagte eine erste Schülergruppe der irischen Partnerschule den Sprung über den Kanal und die irische See, und im September 2008 erfolgte der erste Gegenbesuch einiger Schüler von Maria Königin. Seitdem wurde der Austausch kontinuierlich ausgebaut.

Von Anfang an wird er auf irischer Seite von der stellvertretenden Schulleiterin der St. Joseph`s Secondary School in Ballybunion, Anne Cummins, begleitet und nunmehr von der Deutschlehrerin Fiona Healy organisiert. Auf deutscher Seite ist die Koordinatorin für Austauschprogramme an Maria Königin, Ilse Beul, für den Austausch zuständig. Herzliche Kontakte Mehr als 200 Schüler von Maria Königin konnten sich seitdem über viele herzliche Kontakte zu irischen Familien freuen, waren begeistert von der irischen Landschaft und entwickelten auch Freundschaften über das Austauschprogramm hinweg. Fasziniert blickten ihre irischen Partner auf den Kölner Dom, einem Highlight in jedem Austauschprogramm, oder wunderten sich, dass das Sauerländer Wetter Schnee bescheren oder aber auch ähnlich verregnet sein kann wie bisweilen in ihrer Heimat. Gemeinsame Shopping-Touren gehören natürlich ebenfalls zum beliebten Programm.

Eine wichtige Bereicherung des Austauschs erfolgte 2013 dadurch, dass eine weitere, benachbarte Partnerschule, das St. Michael’s College in Listowel, hinzugewonnen werden konnte. Unter Leitung des dortigen Deutschlehrers Conleth Dillon konnte so deutlich mehr Schülern ein Austausch ermöglicht werden. "Build Europe from the base" Ihre tiefe Verbundenheit und Freundschaft lässt die Partnerschulen optimistisch in die Zukunft blicken. Gerade vor dem Hintergrund aktueller Europaskepsis ist ihre Partnerschaft, zusammen mit den weiteren bestehenden schulischen Partnerschaften, ein kleiner, aber wichtiger Baustein zur Förderung des europäischen Gedankens gemäß dem Motto: „Build Europe from the base!“
(LP)

Bildergalerie: Gymnasium Maria Königin: Zehn Jahre Schulpartnerschaft mit Irland