Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 15. November 2017

„Gefährdet die Digitalisierung unsere Sicherheit?“

Gottesdienst und Vortrag der Ev. Kirchengemeinde zum Buß-und Bettag

Gottesdienst und Vortrag der Ev. Kirchengemeinde zum Buß-und Bettag
Symbolfoto: Nils Dinkel
Lennestadt/ Kirchhundem. Die Evangelische Kirchengemeinde lädt für Dienstag, 21. November, zu einem Impulsreferat zum Thema „Gefährdet die Digitalisierung unsere Sicherheit?“ und anschließendem Gespräch mit von Stephan Wollny ein. Dieser findet ab 19 Uhr im Gemeindehaus En-Nest, Auf der Ennest 1 in 57368 Lennestadt- Altenhundem statt. Pfarrer Doktor Jörg Ettemeyer wird den Abend moderieren. Außerdem lädt die Kirchengemeinde für Mittwoch, 22. November, ab 19 Uhr zum Gottesdienst anlässlich des Buß- und Bettages in der Evangelischen Emmaus-Kirche in Würdinghausen unter Beteiligung von Stephan Wollny mit Pfarrer Doktor Jörg Ettemeyer zum gleichen Thema ein.

„Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Dieser Prozess bringt große und vielschichtige Herausforderungen mit sich“, teilt die Evangelische Kirche in einer Medieninformation mit. Im Rahmen ihrer Reihe von Veranstaltungen anlässlich des Buß- und Bettages will die Evangelische Kirchengemeinde Lennestadt-Kirchhundem einen Aspekt zum Thema machen: die Frage die Sicherheit, beziehungsweise Angreifbarkeit der Netze.
Immenser Schaden durch Hackerangriffe„Immerhin haben die Kosten für die Beseitigung der Schäden von Hackerangriffen auf Firmen in Deutschland längst die jährliche 50-Milliardengrenze überschritten. Erpressungsversuche nach der Zerstörung von Internetverbindungen scheinen nicht immer erfolglos zu sein. Kreditkartennummern und personenbezogene Daten werden immer wieder gestohlen. Selbst die Arbeit von Krankenhäusern wird durch solche Eingriffe auf gefährliche Weise beeinträchtigt.

Immer wieder wird in der Öffentlichkeit auch die Frage aufgeworfen, in welchem Maße die öffentliche Infrastruktur, etwa bei der Stromversorgung oder dem Verkehr gefährdet ist“, heißt es in der Medieninformation weiter. Die Evangelische Kirchengemeinde möchte diese Fragen mit einem Experten diskutieren. Stephan Wollny aus Kirchhundem ist in Ingenieur für Nachrichtentechnik und bei der Telekom Security für IT-Sicherheit mitverantwortlich. Er wird davon berichten und steht zum Gespräch zur Verfügung über die Folgen und auch die Gefahren der Digitalisierung.
(LP)

Bildergalerie: Gottesdienst und Vortrag der Ev. Kirchengemeinde zum Buß-und Bettag