Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 06. Dezember 2016

Gedenkfeier für Sternenkinder

Gedenkfeier für Sternenkinder
Foto: © bramgino / Fotolia
Altenhundem. Unter dem Motto „Über den Regenbogen ins Licht“ findet am Sonntag, 11. Dezember, eine Gedenkfeier für Sternenkinder statt. Beginn ist um 17 Uhr in der Kapelle des Krankenhauses in Altenhundem.

Zum Jahrestag des „Worldwide Candle Lighting“ 2016 sind alle Angehörigen und Freunde verstorbener Kinder eingeladen. „In diesem Jahr wird der Regenbogen die Gedenkfeier als Symbol begleiten, als Zeichen der Brücke zwischen Erde und Himmel und als Verbindung zwischen den Hinterbliebenen und den verstorbenen Kindern“, teilt das St. Josef-Hospital mit. 

Die Gedenkfeier wird überkonfessionell gestaltet: „Die Liebe zu den Kindern geht über alle Religionszugehörigkeit hinaus.“ Für jedes verstorbene Kind soll außerdem eine Kerze brennen, die die Familie um 19 Uhr zu Hause auf das Fensterbrett „als Zeichen der Verbindung“ stellen kann. So soll „über die ganze Welt eine Lichterwelle entstehen, die die Herzen und unsere Welt ein wenig heller macht“, heißt es in der Ankündigung weiter.

Die Gestaltung der Gedenkfeier übernimmt die Religionspädagogin und Trauerbegleiterin Barbara Vogt mit einem Team aus Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Hebammen des St. Josefs-Hospitals. Die Musik wird von der Musiktherapeutin und Singleiterin Sigrid Baust gestaltet.
(LP)

Bildergalerie: Gedenkfeier für Sternenkinder