Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Oedingen, 30. April 2016

Meilerwoche offiziell eröffnet / Lobende Worte für Helfer und Organisatoren

„Früher notwendig, heute Brauchtum“

Fassanstich und Segnung des Feuers am Meiler
Fotos: Nils Dinkel
Der Meiler brennt: Nach der Feuersegnung durch den ehemaligen Oedinger Pfarrer Franz Josef Vrede entflammten Köhler Georg Scheermann und seine Helfer das aufgeschichtete Holz am Freitagabend auf dem Meilerplatz in Oedingen. Im Anschluss daran setzten Bürgermeister Stefan Hundt und Jens Selter von der Krombacher Brauerei zum Fassanstich an. Damit war am Freitagabend, 29. April, die „Meilerwoche“ in Oedingen eröffnet. Bis zum Kohleverkauf am Sonntag, 8. Mai, wird hier täglich ein buntes Programm geboten, das SV Oedingen und der Wander-, Kultur- und Karnevalsverein (WKKV) zusammengestellt haben.

Zum Auftakt des Festes war auf dem Platz schon einiges los. Der pensionierte Pfarrer Vrede, der in Olpe wohnt und sich in Lennestadt heimisch fühlt, hielt einen kurzen Feldgottesdienst ab. Dabei sprach er Fürbitten aus und segnete das Feuer, womit im Anschluss an die Messfeier der Meiler angesteckt wurde. Vrede begrüßte die Gäste: „Ich bin wieder zuhause. 30 Jahre Oedingen steckt man nicht einfach so weg. Einmal Lennestädter, immer Lennestädter.“ Außerdem sagte er, dass er sich auf die Segnung des Meilers freue und aus eigener Erfahrung Meiler kenne: „Ich bin in Schleswig-Holstein aufgewachsen. Während des Krieges baute mein Vater Meiler auf. Nach dem Krieg betrieben wir den Traktor mit der Meilerkohle“, sagte der Pfarrer. Außerdem sei damals ein Bus mit Meilerkohle betrieben worden. „Der musste immer wieder anhalten und musste beheizt werden“, erinnerte sich Vrede. Was früher notwendig war, sei heute Brauchtumspflege. „Rund 130 Helfer haben das hier bewerkstelligt. Die braucht man auch, ebenso wie eine starke Dorfgemeinschaft“, so Vrede. Meiler hatten auch Wichtigkeit in Lennestadt Auch Stefan Hundt hielt eine kurze Ansprache mit lobenden Worten für Franz-Josef Vrede, bevor er mit Jens Selter zum Hammer griff und auf die Wichtigkeit der Meiler in Lennestadt einging: „Wenn ich an Meiler denke, erinnert mich das an den wirtschaftlichen Ursprung. Meiler waren in Lennestadt der Ausgangspunkt für das, was unsere Wirtschaft heute ist“, sagte Hundt. Außerdem hätten der Berg- und der Eisenbahnbau zur heutigen wirtschaftlichen Situation der Stadt beigetragen, so der Bürgermeister weiter. „Das hat effektiv zum heutigen Stand, dem heutigen Wohlstand, beigetragen. Es ist ein guter Moment um zurückzublicken“, sagte der Bürgermeister. Außerdem dankte Hundt der Krombacher-Brauerei für die Unterstützung bei der Traditionspflege und wünschte den Besuchern und Helfern „eine schöne Woche und ein gutes Dorfleben“. Zwei gekonnte Schläge waren nötig, bis das Pils schließlich aus dem Fass lief, woraufhin dem Hundt scherzte:: „Ich bin jedes Mal froh, wenn mir das Fass nicht um die Ohren fliegt!“

Im Anschluss an die offizielle Eröffnungsfeier mit Gottesdienst fand ein Konzert der Egerlandbesetzung „Dreckiges Dutzend" des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Oedingen statt.
Das weitere Meilerprogramm:
Samstag, 30. April

•14.30 Uhr: Setzen des Maibaums in der Oedinger Ortsmitte
•15.30 Uhr: Kleiner Umzug mit dem Musikzug Oedingen zum Meilerplatz
•19.00 Uhr: Tanz in den Mai mit der Tanzbesetzung Nachschlag des Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oedingen

Sonntag, 1. Mai

•11.00 Uhr: Musik und Spiele, kühle Getränke, Spezialitäten vom Grill
•15.00 Uhr: Kinderschminken
•16.00 Uhr: Prämierung der größten Wandergruppe

Montag, 2. Mai

•11.11 Uhr: Gemütlicher Wochenbeginn
•18.11 Uhr: Röschenmontagssitzung auf dem Meilerplatz mit Stimmungsmusik, Kurzauftritten von Garden und Tanzgruppen

Dienstag, 3. Mai

•14.00 Uhr: Kaffee und Kuchen mit Dönekes und Vertellekes erzählt von Oedinger Originalen und Gästen
•17.30 Uhr: Cilly Alperscheid
•18.30 Uhr: Treffen der Köhlergehilfen und allen Helfern rund um die Meilerwochen `88, `95, 2000, `03 und `09.
•20.45 Uhr: Übertragung des Champions-League-Halbfinals Bayern München – Atlético Madrid

Mittwoch, 4. Mai

•19.00 Uhr: Unplugged-Auftritt der Band „Special Guest“

Donnerstag, 5. Mai

•09.30 Uhr: Festliche Prozession von der Kirche zum Meilerplatz mit anschließendem Feldgottesdienst
•12.00 Uhr: Spezialitäten vom Smoker und Grill
•14.00 Uhr: Vatertagsmusik mit dem Musikzug d. F.F. Oedingen

Freitag, 6. Mai

•12.00 Uhr: Fisch auf den Tisch
•20.00 Uhr: One Tape und „THoR - True History of Rock“

Samstag, 7. Mai

•09.30 Uhr: Treffen zur Moutntainbike-Tour
•10.00 Uhr: Start der Tour
•12.30 Uhr: Altherren Kleinfeldturnier auf dem Sportplatz
•13.00 Uhr: 1. Show von Sportholzfäller-Europameister Dirk Braun
•15.00 Uhr: Bikertreff auf dem Meilerplatz
•16.00 Uhr: 2. Show von Sportholzfäller-Europameister Dirk Braun
•17.00 Uhr: Siegerehrung Altherren Kleinfeldturnier auf dem Meilerplatz
•19.00 Uhr: Meilerparty mit Livemusik von „FineR.I.P“

Sonntag, 8. Mai

•10.00 Uhr: Kostenloses Meilerfrühstück (Bitte vorher anmelden! Liste liegt am Meiler aus),
•11.00 Uhr: Aufbrechen des Meilers und Holzkohleverkauf
•15.00 Uhr: Besuch der hohen Meiler-Kommission und Abnahme der Köhlergehilfenprüfung
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: „Früher notwendig, heute Brauchtum“