Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 11. Mai 2017

Firma spendet 20 Sitzerhöhungen an Jugendfeuerwehr Lennestadt

Die Vertreter der Jugendfeuerwehr freuten sich über die Spende von der Firma Aubec CarParts aus Meggen.
Die Vertreter der Jugendfeuerwehr freuten sich über die Spende von der Firma Aubec CarParts aus Meggen.
Foto: Christopher Hendrichs
Lennestadt. Die Jugendfeuerwehr der Stadt Lennestadt kann sich über 40 neue Auto-Sitzerhöhungen freuen. 20 dieser Sitzerhöhungen wurden von der Firma Aubec CarParts aus Meggen gesponsert und an die Jugendfeuerwehr übergeben.

Damit Kinder ohne Kindersitz in Fahrzeugen mitfahren dürfen, gibt es verschiedene Kriterien, die auch von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr beachtet werden. So müssen laut Straßenverkehrsordnung Kinder bis zum 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, mit einer Sitzerhöhung im Fahrzeug gesichert werden. Ist ein Kind größer als 150 cm, aber noch nicht 12 Jahre alt, so ist ein Transport ohne eine Sitzerhöhung erlaubt. 95 Mitglieder Die Jugendfeuerwehr der Stadt Lennestadt besteht aktuell aus rund 95 Mitgliedern im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Um auch die jungen Kameraden sicher transportieren zu können, werden beim Transport in den Fahrzeugen Sitzerhöhungen eingesetzt. „Auch uns ist es ein großes Anliegen, dass die jungen und angehenden Feuerwehrkameraden gut und sicher auf der Straße befördert werden“, so Elke Gödde, Inhaberin von Aubec CarParts, die bei der Übergabe der Auto-Sitzerhöhungen leider nicht persönlich anwesend sein konnte.

Übergeben wurden die Sitzerhöhungen von Karl-Josef Böhmer und dem Team von Aubec CarParts an die Jugendfeuerwehr der Stadt Lennestadt und den Stadtjugendfeuerwehrwart Björn Greene. „Wir freuen uns immer, wenn wir Unterstützung bekommen, denn das ist auch ein Stück weit ein Zeichen für Anerkennung unserer Jugendarbeit“, so Greene.
(LP)

Bildergalerie: Firma spendet 20 Sitzerhöhungen an Jugendfeuerwehr Lennestadt