Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Grevenbrück, 2. Oktober 2015

Erlös aus Bücherverkauf geht an den Heimatverein Grevenbrück

"Fickeltünnes" erzählt Geschichte der Schweineglocke

Sparkassenvorstand Bernd Schablowski und die Autorin Anke Vogt präsentierten das Buch während des Historischen Marktes in Grevenbrück.
Sparkassenvorstand Bernd Schablowski und die Autorin Anke Vogt präsentierten das Buch während des Historischen Marktes in Grevenbrück.
Zum Dorfjubiläum in Grevenbrück hat die Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem die Teilnehmer der Sparkassenwanderung mit einer besonderen Aktion überrascht: Im Festzelt auf dem historischen Markt stellte die Sauerländer Autorin Anke Vogt den Wanderern ihr jüngstes Buch „Der Fickeltünnes“ vor.

„Wissen Sie, was ein Fickeltünnes ist“, fragte Anke Vogt die verdutzten Wanderer bei der Präsentation ihres Buches. Und sie versprach gleich darauf: „Es ist nichts Unanständiges“. Ansonsten ließ sie die Frage unbeantwortet und riet stattdessen zur Lektüre des Buches. Das Buch ist ab sofort in der Sparkassen-Geschäftsstelle in Grevenbrück, bei Schenken und Genießen Vogt sowie beim ortsansässigen Heimat- und Verkehrsverein erhältlich.

Die Geschichte handelt vom kleinen Linus und Oma Mias Sparschwein, dem Weltspartag, der Peperburg, der sagenumwobenen Schweinglocke sowie einem findigen kleinen Ferkel.

Die gesamte Auflage wurde von der Sparkasse finanziert. Das Buch ist ab sofort auch zum Preis von drei Euro erhältlich. Der Erlös geht an den Heimat- und Verkehrsverein Grevenbrück und dient dem Erhalt der Schweineglocke auf dem Förder-Platz.
(LP)

Bildergalerie: "Fickeltünnes" erzählt Geschichte der Schweineglocke