Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 22. März 2017

Fastenwanderung der kfd Elspe

Fastenwanderung der kfd Elspe
Foto: privat

Elspe. Die kfd Elspe hatte kürzlich zum ersten Mal zu einer Fastenwanderung eingeladen. Viele Frauen folgten dieser Einladung und machte sich ausgehend von der Pfarrkirche auf den Weg.

Zu Beginn hatten sich alle Teilnehmerinnen in der Kirche versammelt und erhielten Informationen zum diesjährigen MISEREOR-Hungertuch, das vor Ort betrachtet werden konnte.

Gestaltet wurde das Tuch vom nigerianischen Künstler Chidi Kwubiri. Es ermutigt zur angstfreien Begegnung auf Augenhöhe mit anderen Religionen und Nichtreligiösen. Nach diesem Impuls führte die Wanderung über einen Außenweg zur SGV-Hütte Oberelspe. Dort gab es eine kleine Stärkung, entsprechend des Fastencharakters in Form von Tee, Knäckebrot und Kräuterdip. Nach einem Abschlussimpuls in der Hütte ging es auf direktem Weg zurück zum Ausgangspunkt.
(LP)

Bildergalerie: Fastenwanderung der kfd Elspe