Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 28. Mai 2020

Parkzeit, Punkte, Überraschung und Eis

Extra-Wochen in Lennestadt: Stadtmarketing unterstützt Einzelhandel

Zwei Stunden Parkzeit geschenkt: Steffen Baumhoff, Simone Tesche-Klenz und Ingo Wirth vom Ordnungsamt machen es in den Extra-Wochen möglich.
Zwei Stunden Parkzeit geschenkt: Steffen Baumhoff, Simone Tesche-Klenz und Ingo Wirth vom Ordnungsamt machen es in den Extra-Wochen möglich.
Foto: Kerstin Sauer
Lennestadt. Mit vier Aktionen startet das Stadtmarketing Lennestadt in den Schatzkarten-Sommer: Ab Samstag, 30. Mai, bis Dienstag, 30. Juni, gibt es Extra-Parkzeit, Extra-Punkte, eine Extra-Überraschung und in den Sommerferien wieder die Eis-Aktion.

„Die Extra-Wochen sind eine Aktion vom Stadtmarketing für den Einzelhandel“, erklärte Steffen Baumhoff, Vorsitzender des Stadtmarketings, bei der Vorstellung. Damit wolle man die Kunden wieder motivieren, den örtlichen Einzelhandel zu frequentieren, und somit einen Neustart forcieren. Gutschein neben das Ticket legen Mit einem Parkgutschein – erhältlich bei allen Schatzkarten-Partner-Betrieben – werden dem Kunden zwei Stunden Parkzeit geschenkt. „Einfach den Gutschein neben das gezogene kostenlose Parkticket für eine halbe Stunde legen, dann darf zwei Stunden lang umsonst geparkt werden“, erläuterte Geschäftsführerin Simone Tesche-Klenz.
Beim Einkaufen gibt es dann doppelte Punkte auf die Schatzkarte, die automatisch in der Folgewoche gutgeschrieben werden. 150.000 Euro Guthaben auf den Schatzkarten Und damit die Punkte, die auf den Schatzkarten der Kunden schlummern, auch mal eingelöst werden, gibt es für eine komplette Einlösung bei einem Einkauf noch eine Extra-Überraschung. Denn, so weiß Simone Tesche-Klenz: „Derzeit sind rund 150.000 Euro als Guthaben auf den Schatzkarten verbucht.“ Hinzu kommen Geschenk-Schatzkarten, die mit einem Guthaben von 43.000 Euro im Umlauf sind.

Das Stadtmarketing hofft, „dass die Aktion uns richtig viel kostet“, betonte Steffen Baumhoff. Denn je mehr Punkte verbucht werden, desto mehr wurde im örtlichen Einzelhandel eingekauft. Grob geschätzt rechnet Simone Tesche-Klenz mit einer Investition um die 8.000 Euro.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Anna Tregub - Ausbildungsreferentin
Anna Tregub
Ausbildungsreferentin
Vorbereitungen für das TechnikCamp 3!

Unser Team werkelte heute tatkräftig an dem neuen Roboter für das TechnikCamp 3 🔧🤩

 Die Vorbereitungen sind in vollem Gange, denn am 27. Juli findet das Camp nämlich zum allerersten Mal statt.

Nachdem das C...

#weiterlesen
Nicole Fassbender - kfm. Ausbildungsleitung
Nicole Fassbender
kfm. Ausbildungsleitung
TEAM BRUSE STARTET DURCH!

Ab heute könnt ihr euch auch auf Posts aus unserem Unternehmen freuen. Unsere Auszubildenden werden euch zukünftig mit Informationen rund um den aufregenden Arbeitsalltag bei BRUSE versorgen.

Wer sitzt im Team? Welche Ausbildungsberu...

#weiterlesen
Lisa Klinkhammer
Industriekauffrau
Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei #Metten

Hallo zusammen, heute beantwortet euch Marianna ein paar Fragen zu Ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei #Metten. 

Wieso hast du dich für eine Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Extra-Wochen in Lennestadt: Stadtmarketing unterstützt Einzelhandel