Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Meggen, 8. Mai 2015

Oedingen gewinnt beim Fußballturnier der Lennestädter Grundschulen

Entscheidung im Elfmeterschießen

Strahlende Gesichter bei den Oedinger Schülern (l.), ein tapferes Lächeln bei den Altenhundemern. Gratulationen für die Sieger-Teams gab es aber von allen Offiziellen.
Strahlende Gesichter bei den Oedinger Schülern (l.), ein tapferes Lächeln bei den Altenhundemern. Gratulationen für die Sieger-Teams gab es aber von allen Offiziellen.
Kerstin Sauer
Spannender konnte es beim Fußballturnier aller Lennestädter Grundschulen t nicht zugehen: 1:1 trennten sich im Endspiel die beiden Final-Mannschaften der Grundschule Oedingen und der Grundschule Altenhundem. Das Elfmeterschießen brachte die knappe Entscheidung: Die Oedinger sind Sieger des 21. Volksbank-Fußball-Turniers der Lennestädter Grundschulen 2015.

Jubel bei den Gewinnern, traurige Gesichter bei den Zweitplatzierten. Doch das Lob von Bürgermeister Stefan Hundt galt bei der Siegerehrung allen teilnehmenden Mannschaften: „Ihr habt alle eine tolle Leistung gebracht.“

Und nicht nur die Spieler: 400 Kinder, Lehrer, Betreuer und Eltern hatten ihre Teams mit Plakaten und Sprechchören den ganzen Vormittag lang angefeuert. Gratulationen kamen auch von Volksbank-Vertreter Egon Mester und Franz-Josef Rotter, Vorsitzender des Stadtsportverbandes.

Bewirtet wurden die Gäste vom Förderverein der Agatha-Grundschule Altenhundem, die als Sieger des vergangenen Jahres Ausrichter des Turniers war, und vielen Helfern. Im kommenden Jahr richtet dann die Oedinger Grundschule das Turnier aus.

Teilgenommen an dem Turnier haben die Mannschaften der Grundschulen aus Meggen, Elspe, Grevenbrück, Bilstein, Maumke, Saalhausen, Oedingen und Altenhundem.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: Entscheidung im Elfmeterschießen