Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Maumke, 20. August 2015

2500 Meter Kabel vom Gelände eines Versorgungsunternehmens gestohlen

Einbrecher schlagen doppelt zu

2,5 km Kabel geklaut
Symbolfoto: Matthias Clever
In den vergangenen Tagen haben unbekannte Diebe gleich zweimal den Lagerplatz eines Versorgungsunternehmens in Maumke aufgesucht und zwei Kabel mit einer Gesamtlänge von rund 2500 Metern mitgehen lassen.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 13. August, und Dienstag, 18. August, drangen die Täter auf das Betriebsgelände an der Maumker Straße ein, indem sie den Maschendraht der Umzäunung aufschnitten. Anschließend begaben sie sich zu den auf dem Gelände gelagerten Kabeltrommeln. Dort wickelten sie ein Stahlseil mit Stahlkern und Aluminiummantel in einer Gesamtlänge von 1500 Metern von einer Trommel und transportierten das Diebesgut mit einem unbekannten Fahrzeug ab.

Vermutlich dieselben Täter, so die Polizei, suchten das Gelände in der Nacht auf Mittwoch ein weiteres Mal auf und ließen diesmal ein etwa 1000 Meter langes Aluminiumkabel mitgehen. Von den Dieben fehlt jede Spur Der durch den Diebstahl entstandene Gesamtschaden könne derzeit noch nicht genau beziffert werden, liege aber in Höhe von mehreren tausend Euro. Darüber hinaus hinterließen die Täter Schäden von rund 400 Euro an der Umzäunung des Versorgungsunternehmens. Von den Tätern und ihrem Transportfahrzeug fehlt derzeit jede Spur.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen im Bereich der Maumker Straße gemacht haben, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizeiwache Lennestadt unter Telefon
02723/92695200 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Einbrecher schlagen doppelt zu