Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Kirchveischede, 14. März 2016

SSV organisiert 34. Internationalen Volkswandertag

Drei Strecken zur Auswahl

34. Volks-Wandertage im Veischedetal
Symbolfoto: © manu / Fotolia
Am 19. und 20. März richtet der SSV Kirchveischede bereits zum 34. Mal den Internationalen Volkswandertag aus, der an beiden Tagen um 7 Uhr in der örtlichen Schützenhalle beginnt. An beiden Tagen stehen drei Strecken mit unterschiedlicher Distanz zur Auswahl.

Vor dem Start können sich alle Teilnehmer mit einem Frühstück für die Wanderung stärken, das der SSV gegen einen kleinen Obulus organisiert. Startschluss ist an beiden Tagen um 13 Uhr. Die Organisatoren versprechen „Bewegung in einer natürlichen Umgebung durch Nadel- und Laubwälder auf ursprünglichen Wegen, wo hinter jeder Biegung etwas Neues zu entdecken ist“.

Jeder Teilnehmer – ob allein, mit der gesamten Familie oder in Gruppen – hat an beiden Tagen die Wahl zwischen den drei Strecken von sechs, elf oder 20 Kilometern Länge. „Der eigene Anspruch, die Kondition oder die Tagesform entscheiden“, teilt der SSV mit. Markierte Wege durch Mittelgebirgslandschaften Die markierten Wanderstrecken führen durch die Mittelgebirgslandschaft rund um den Fachwerkort Kirchveischede. Teile des Wanderweges der deutschen Einheit zwischen Görlitz und Aachen wurden ebenso in die Wanderstrecken integriert wie der prämierte Veischeder Sonnenpfad. Die Strecken, die zwischen Steigungen zwischen 185 und 534 Metern aufweisen, führen auch in etwas entlegene Ortsteile oder Einhöfe wie Einsiedelei oder Apollmicke.

Unterwegs warten neben Informationen zur Strecke einige Kontroll- und Verpfle-gungsstätten auf die Wanderer. Am Ziel in der Schützenhalle können sich die Teilnehmer an einem reichhaltigen Kuchenbuffett, am Imbissstand oder bei einem Eintopf stärken. Für die stärksten Gruppen gibt es Pokale vom Veranstalter. Der SSV Kirchveischede freut sich über jeden Teilnehmer. (LP)

Bildergalerie: Drei Strecken zur Auswahl