Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Maumke, 25. März 2016

Schwerer Unfall auf der B236 / Mehr als 40 Rettungskräfte im Einsatz

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Schwerer Unfall auf der B236 in Maumke
Fotos: Karsten Grobbel, Feuerwehr Lennestadt
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Karfreitag gegen 13 Uhr auf der B236 in Maumke ereignet. Zwei entgegenkommende Fahrzeuge stießen zusammen. Die Insassen, darunter ein sechsjähriges Kind, wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Mehr als 40 Rettungskräfte waren vor Ort.

Im Bereich Hofaue waren die beiden Pkw, die jeweils in die entgegengesetzte Richtung unterwegs waren, aus bislang ungeklärter Ursache zusammengestoßen. En Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen an der Straße stehenden Hühnerstall geschleudert. In dem Auto saßen eine Mutter und ihr sechsjähriges Kind. Nach Angaben der Polizei meldeten Anrufer zwei eingeklemmte Personen, woraufhin die Rettungsleitstelle die Feuerwehr Lennestadt, drei Rettungswagen und den Notarzt mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall, mehrere eingeklemmt" alarmierte. Unmittelbar danach kam der Einsatzleitwagen des Löschzuges 1 der Feuerwehr Lennestadt an der Einsatzstelle vorbei. Die fünf Feuerwehrleute befanden sich auf dem Rückweg von der Atemschutzübungsstrecke in Attendorn. Die Rettungskräfte übernahmen die Erstversorgung der Verletzten und meldeten der Rettungsleitstelle zudem, dass keine Person mehr eingeklemmt war. Der Fahrer des zweiten Unfallfahrzeugs saß zwar noch in seinem Fahrzeug, war aber nicht eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr schonend geborgen. Er wurde ebenso wie die Mutter und ihr Kind schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert. B236 zeitweise gesperrt Neben den Rettungswagen und dem Notarzt aus Lennestadt und einem RTW aus Finnentrop war die Feuerwehr Lennestadt mit den Löschgruppen Maumke, Meggen, Grevenbrück, Elspe und 40 Einsatzkräften vor Ort. Über die Unfallursache und die Schadenhöhe liegen nach Angaben der Polizei noch keine Informationen vor. Die B236 wurde während der Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt. (LP)

Bildergalerie: Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß