Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 12. März 2019

Angebot im Pastoralen Raum Lennestadt

Die Seele laufen lassen: Pilgern auf dem Marienwanderweg

Die Seele laufen lassen: Pilgern auf dem Marienwanderweg
Symbolfoto: Nils Dinkel
Lennestadt. Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Pastorale Raum Lennestadt vom 28. bis 29. Juni einen Zusatztermin für eine zweitägige Spirituelle Wanderung speziell für Frauen an.

Und das ist die Idee: Schon immer machten sich Kranke und Gesunde, Arme und Reiche, Verzweifelte und Glückliche auf, um an Heiligen Stätten wie Rom, Jerusalem oder Santiago de Compostella Hilfe zu erflehen oder Dank zu sagen. Marienwanderweg Den Reiz einer solchen Wanderung neu entdecken und sich „im Kleinen“ auf den Weg zu machen mit einer Mischung von Andacht und Abenteuer, Anstrengung und Strapazen, Unterwegssein und Gemeinschaft, Lachen und Reden, Schweigen und Beten: All das soll bei dieser Wanderung auf dem Marienwanderweg im Westerwald seinen Platz haben. Der Weg verbindet das ehemalige Franziskanerkloster Marienthal mit der Zisterzienserabtei Marienstatt, in der auch übernachtet wird.

Die Tagesetappen liegen bei etwa 13 Kilometern, unterbrochen von spirituellen Impulsen und Gebet. Flyer mit näheren Informationen finden sich ab sofort auf der Homepage des Pastoralen Raumes (siehe Link) oder im „Gemeinsamen Pfarrbüro des Pastoralen Raumes“ in Altenhundem, Pfarrgasse 6. Anmeldung Anmeldeschluss ist der 28. April. Rückfragen zur Wanderung beantwortet Gemeindereferentin Ute Henrichs unter Tel. 02721/7154983 oder unter Ute.Henrichs@Kirche-in-Lennestadt.de.
(LP)

Bildergalerie: Die Seele laufen lassen: Pilgern auf dem Marienwanderweg