Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Meggen, 26. Oktober 2015

"Onkel Toms Hütte - Reloaded" am Freitag, 30. Oktober im PZ

Die letzte Chance auf Freiheit

Onkel Toms Hütte - Reloaded
Foto: Dominik Müller
Onkel Toms Hütte - Reloaded: Das Schauspiel mit Musik von Gerold Theobalt mit Ron Williams, Michael Mufty Ruff, Karsten Kenzel, Stephanie Marin, Anna Takenaka u.a.
wird am Freitag, 30. Oktober, um 20 Uhr im Theater der Stadt Lennestadt aufgeführt. Die Inszenierung ist von Frank Lenart, die musikalische Leitung übernimmt Michael Mufty Ruff.

Chicago im heißen Sommer des Jahres 2014. Vier junge Amerikaner begegnen sich in einem sogenannten Resozialisierungskurs, zu dem sie ein besonnener Haftrichter verurteilt hat. Es ist ihre letzte Chance, einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Prognose entscheidet Ob sie danach wieder auf freien Fuß oder hinter Gitter kommen, entscheidet die Prognose des zuständigen Kursleiters. In ihrem Fall ist das der Streetworker Tom Rutherford. Zusammen mit dem Musiklehrer Barney hat er es sich ehrenamtlich zur Aufgabe gemacht, jungen Kriminellen mit einer unorthodoxen Mischung aus Verständnis und Härte, Humor und natürlicher Autorität die eigene Lage bewusst zu machen.

Rutherford war in jungen Jahren selbst Mitglied einer gefürchteten Gang. Daher verfügt er über hinreichend „Street Credibility“, um die Sorgen und Ängste, aber auch den Zorn junger Menschen, die Gefahr laufen, dauerhaft in die Kriminalität abzudriften, zu verstehen. Breites musikalisches Spektrum Das musikalische Spektrum des Abends reicht von traditionellen Gospels und Spirituals, über Lieder aus der Bürgerrechtsbewegung bis hin zu neuen Songs, die Ron Williams eigens für dieses Stück komponiert hat.

Karten gibt es in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt, 02723/608403, per E-Mail k.seidenstuecker@lennestadt.de oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.
(LP)

Bildergalerie: Die letzte Chance auf Freiheit