Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Meggen, 15. November 2015

Jochen Busse als Frauenheld Ulrich

Der Kurschattenmann mit Charme und Witz

Jochen Busse in „Der Kurschattenmann
Jochen Busse in „Der Kurschattenmann"
Fotos: Nils Dinkel
Jochen Busse geht in seiner Rolle als Lüstling Ulrich auf und sorgt dabei für Lacher und Standing Ovations im ausverkauften PZ in Meggen. Im Theaterstück „Der Kurschattenmann“, das in einer Kurklinik in Bad Pyrmont spielt, bändelt er mit Frauen zeitgleich an, bis sich die Damen gegen den Hochstapler verschwören.

Der Frauenheld überzeugt die Frauen mit Witz und Charme. Dabei gibt er seinen Gespielinnen Edith, Alice und Isabel Spitznamen wie „Flamingo, Seepferdchen oder Grashüpfer“. Bei Ausflügen lässt er gerne die Frauen zahlen, da niemand seinen 500 Euro-Schein wechseln kann. Aus brenzligen Situationen redet er sich gekonnt raus, und redet seinen Liebhaberinnen ein schlechtes Gewissen ein. Klinikleiterin Isabel bringt es auf den Punkt: „Ulrich zieht alle Register, bis er den wunden Punkt gefunden hat.“ Nachdem zufällig Ulrichs Lügen durch seine Widersprüche auffliegen, weil Ulrich bei jeder Frau mit anderen Lügen überzeugt, wird die Neuaufnahme Oda, eine ähnlich gewitzte Frau wie Ulrich, ihn mächtig auf die Schüppe nehmen.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Der Kurschattenmann mit Charme und Witz