Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 31. Dezember 2015

Demenz: Verfügung und Vollmacht

Demenz: Verfügung und Vollmacht
Symbolfoto: © Ralf Kalytta / Fotolia
Im nächsten „Angehörigencafé Demenz“ am Dienstag, 5. Januar, ab 13.30 Uhr in den Räumen der Caritas-Station (Gartenstraße 6, Lennestadt, 2. Etage) geht es um das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Bei einer Demenz ist es notwendig entsprechende Regelungen frühzeitig zu treffen und die Besonderheiten im Zusammenhang mit der Erkrankung zu beachten. Im Anschluss an den theoretischen Einstieg haben die Teilnehmer gemeinsam mit der Dipl.-Sozialpädagogin Frau Tanja Hilden die Möglichkeit bei einer guten Tasse Kaffee und leckerem Kuchen über ihre Situation zu sprechen und auch weitere Fragen und Probleme rund um die Versorgung ihres demenzkranken Angehörigen zu klären.

Darüber hinaus bietet das Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem auch Einzelberatungen zum Thema Demenz an. Beide Angebote sind kostenlos. Für Terminabsprachen oder nähere Informationen zu den Angeboten melden Sie sich unter der Telefonnummer 0 27 23 / 9 55 60. (LP)

Bildergalerie: Demenz: Verfügung und Vollmacht