Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 09. Januar 2019

Dokumentarfilm

„Das Wunder von Mals“ im Lichtspielhaus Lennestadt

„Das Wunder von Mals“ im Lichtspielhaus Lennestadt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Altenhundem. Die AG „es TUT sich WAS“ zeigt am Montag, 14. Januar, ab 20 Uhr den Dokumentarfilm „Das Wunder von Mals“ von Alexander Schiebel im Lichtspielhaus Altenhundem. Der Eintritt zu diesem Film ist wie immer frei, um eine Spende wird gebeten.

Mals ist ein Dorf in Südtirol im Obervinschgau, dessen Bewohner im entschiedenen Kampf gegen die landwirtschaftliche Apfel-Monokultur in ihrer Region und den damit verbundenen Einsatz von Pestiziden ein Referendum über die zukünftige Bewirtschaftung der Gemeindeflächen herbeiführen.

Bei ihrem Protest gegen die Monokultur-Dampfwalze, die aus dem westlichen Unteren Vinschgau mit ausschließlich Apfelplantagen auf das Dorf zurollt, gehen sie engagiert und erfindungsreich zu Werke. Das alles gegen die Übermacht aus Bauernverband, Landesregierung und  Pharmaindustrie. Pestizide verbreiten sichDa es nämlich von Jahr zu Jahr wärmer wird, können nun auch hier im Obervinschgau Äpfel angebaut werden, die Apfelbarone bieten stolze Preise für das Land. Es entstehen bereits die ersten Apfelplantagen und durch die Windverhältnisse auf der Malser Heide zeigt sich das Pestizid-Problem auf dramatische Weise.

Das Gift schlägt sich flächendeckend auf Fluren und Feldern, aber auch auf Spielplätzen nieder. Dieses Problem bewegt immer mehr Menschen in Mals und eine große Gruppe aus allen Bevölkerungsschichten fordert eine Volksabstimmung mit dem Ziel:  eine pestizidfreie Gemeinde Mals.

Nach zahlreichen Hindernissen und Rückschlägen kommt es tatsächlich zur Volksabstimmung: 75 Prozent der Bevölkerung, bei 70 prozentiger Wahlbeteiligung, stimmen gegen die Verwendung von Pestiziden. Die Gemeinde Mals wird mit dem Europäischen Dorferneuerungspreis ausgezeichnet.
(LP)

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Dustins Technikerarbeit

Dustin Schaum, ein Mitarbeiter aus unserer Abteilung Vorrichtungskonstruktion im Bereich Fügetechnik, hat vor 4 1/2 Jahren seine Ausbildung zum Technischer Produktdesigner bei GEDIA abgeschlossen. Vor drei Jahren hat er eine Weiterbildung zum Te...

#weiterlesen
Paul Hoffmann - Auszubildender
Paul Hoffmann
Auszubildender
Ausbildung bei Eibach: Informatikkaufmann/-frau

Hallo zusammen!

Um euch einen kleinen Einblick in die Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Heinrich EIbach GmbH zu zeigen, haben Michelle und Paul ein Interview mit unserem Azubi Mark Schiemann (1. Ausbildungsjahr) geführt. ...

#weiterlesen
Loreen Hennecke - Auszubildende zur Industriekauffrau
Loreen Hennecke
Auszubildende zur Industriekauffrau
Unser Kennlerntag 2019

Hallo zusammen,

heute melde ich mich nach langer Zeit auch nochmal und berichte euch, über unser alljährliches Vortreffen mit den neuen Auszubildenden.

Am Montag fand unsere Kennlernveranstaltung mit den Auszubildenden, die im...

#weiterlesen

Bildergalerie: „Das Wunder von Mals“ im Lichtspielhaus Lennestadt