Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 12. März 2018

„Das Sams“ kehrt im PZ Meggen ein

Auf zwei Vorführungen von „Das Sams“ können sich die Zuschauer in Meggen freuen.
Auf zwei Vorführungen von „Das Sams“ können sich die Zuschauer in Meggen freuen.
Foto: J. Zumbusch
Meggen. Das Theaterstück „Das Sams“ wird am Sonntag, 18. März, ab 15 Uhr sowie am Montag, 19. März, ab 9.45 Uhr (ausverkauft) im Pädagogischen Zentrum (PZ) aufgeführt. Die Vorführung; nach der Erzählung „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar ist für Zuschauer ab fünf Jahren geeignet. Die Kulturgemeinde Hundem-Lenne lädt dazu nach Meggen ein.

„Das war vielleicht eine komische Woche!“, dachte Herr Taschenbier: Am Sonntag schien die Sonne, am Montag kam sein Freund Mon zu Besuch. Dienstag hatte er Dienst und Mittwoch war Mitte der Woche, soweit alles ganz normal. Aber am Donnerstag zog ein mächtiges Gewitter auf und es donnerte. Donnerstag Donner! Am Freitag hatte Herr Taschenbier frei, und heute ist Samstag! Herr Taschenbier hat nicht gewusst, was ein Sams ist. Doch als ihm an diesem Tag eins begegnet, da erkennt er es sofort: Eine Nase wie ein Schweinerüssel, rote Stachelhaare, kleine, freche Augen und das ganze Gesicht voller blauer Flecken - Das kann nur ein Sams sein!

Lustig singend sitzt es vor Herrn Taschenbier auf der Straße. Und weil Herr Taschenbier der Einzige ist, der es erkennt, beschließt das Sams, dass er ab jetzt sein Papa sein soll. Das kann ja heiter werden, denn ein Sams ist so ziemlich das Letzte, was Herr Taschenbier gebrauchen kann... Neue InszenierungZum 80. Geburtstag von Paul Maar zeigt das JTB eine neue musikalische Inszenierung nach der Erzählung ‚Eine Woche voller Samstage‘ für Zuschauer ab fünf Jahren und die ganze Familie. Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne im Rathaus Lennestadt, Tel.: 0 27 23/60 84 03, per Email: k.seidenstuecker@lennestadt.de oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.
(LP)

Bildergalerie: „Das Sams“ kehrt im PZ Meggen ein