Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 28. August 2015

2. Auflage von „Lennelebt!" in Saalhausen und Meggen

Bunter Aktionstag an zwei Standorten

Der Kurpark in Saalhausen.
Der Kurpark in Saalhausen.
Foto: Stadt Lennestadt
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet der Aktionstag „Lennelebt!“ erneut statt. In Lennestadt wird der interkommunale Festakt am Sonntag, 30. August, jeweils von 11 bis 18 Uhr im Kurpark in Saalhausen und in Meggen gefeiert. Mit dem „TalVital“ und dem Barbaraufer sind in beiden Ortsteilen entlang der „LenneSchiene“ Regionale-Projekte realisiert worden (siehe Infokasten).

Mit dem zweiten Aktionstag wird das „TalVital“ in Saalhausen ab 13 Uhr offiziell eingeweiht. Der örtliche Musikverein und die Volksliedergruppe Hundem-Lennetal begleiten die Feierlichkeiten musikalisch. Gastronomen des Ortes versorgen Besucher mit diversen kulinarischen Spezialitäten, während Verkaufsstände zu einem sonntäglichen Einkaufsbummel einladen. Darüber hinaus dürfen sich Kinder auf Mitmachangebote freuen: Unter anderem sind ein Fahrrad-Parcous und die „Rollende Waldschule“ im neu gestalteten Kurpark aufgebaut.

Unter dem Motto „Spiel und Spaß“ steht der Aktionstag am Barbaraufer in Meggen, der mit einem Eröffnungsgottesdienst und Musik von der Meggener Knappenkapelle beginnt. Die Freiwillige Feuerwehr und das THW gewähren Einblicke in ihre Arbeit und warten außerdem mit interaktiven Aktionen an und in der Lenne auf. Ein Spielmobil für Kinder, die „Entenregatta“ auf der Lenne und ein Eis- und Süßigkeitenstand sind am Barbaraufer an diesem Tag ebenso zu finden wie Profi-Jongleur „Mo de Bleu“. Außerdem wird eine „Internationale Spezialitäten-Zeltmeile“ aufgebaut. Live-Musik und Tanzvorführungen gehören ebenfalls zum Programm. Radtour entlang des „Blauen Bandes" Sowohl Saalhausen als auch Meggen sind an diesem Tag außerdem Stationen der interkommunalen „BürgerRadtour“: Diese führt am Sonntag, 30. August, von Schmallenberg aus (Start im dortigen Lennepark: 10.30 Uhr) nach Lennestadt. Nach der erwarteten Ankunft der Radfahrer in Saalhausen um 12 Uhr geht es um 13.30 weiter nach Meggen. Hier endet die erste Etappe der mehrtägigen Radtour, deren Ziel der Lennedamm in Iserlohn-Letmathe am 5. September ist.

Die Radtour führt die Teilnehmer entlang der „LenneSchiene“ durch die einzelnen, an dem Zusammenschluss beteiligten Kommunen und zu den Regionale-Projekten. Als Wegweiser dient das „Blaue Band“, eine durchgängige blaue Straßenmarkierung, die die an der „LenneSchiene“ beteiligten Städte und Gemeinden zwischen den beiden Aktionstagen symbolisch miteinander verbindet.
„LenneSchiene" und „Lennelebt!"
„Um die strukturelle Entwicklung zu fördern, bietet das Land Nordrhein-Westfalen im dreijährlichen Rhythmus einer Region die Möglichkeit, sich mit wegweisenden Projekten zu präsentieren: Eines davon heißt LenneSchiene - Teilnehmer des Projektes der Regionale 2013. Lenne und Schiene stellen ein gemeinsames Band dar – wirtschaftlich, touristisch, ökologisch, kulturell und historisch. Im Rahmen des Projektes gilt es, diesen speziellen Tag zu organisieren, an dem der Zusammenhalt und die Strahlkraft einer nachhaltigen Attraktivität entlang der Lenne beispielhaft gelebt und gefeiert werden.“ (Quelle: lenneschiene.de)
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Bunter Aktionstag an zwei Standorten