Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 21. Dezember 2016

Prof. Dr. Dr. Thomas Steinberg hält Festrede

Bürgerbegegnung mit Gedenken an Stadtpatron

Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg
Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg
Foto: privat
Lennestadt. Zu der jährlichen ersten Sitzung des Rates und Bürgerbegegnung zum Gedenken an den Lennestädter Stadtpatron Thomas Morus am Mittwoch, 11. Januar, ab 18 Uhr sind alle Bürger eingeladen.

Die Festrede wird Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg halten. Der gebürtige Grevenbrücker ist seit 2015 Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und gleichzeitig Abgeordneter des Landtages NRW. Sternberg studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theologie in Münster, Rom und Bonn.

Politisch hat sich Thomas Sternberg bereits seit 1974 engagiert, unter anderem im Rat der Stadt Münster, als sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages. Außerdem war er Beisitzer im Vorstand der Kulturpolitischen Gesellschaft, sowie Direktor der Katholisch-Sozialen Akademie in Münster. Er ist Berater der Kommission der Deutschen Bischofskonferenz und Honorarprofessor für Kunst und Liturgie. Ökumenische Andacht Die Bürgerbegegnung beginnt mit einer ökumenischen Andacht. Nach der Festrede erfolgt die Erneuerung der öffentlichen Verpflichtung der Stadtverordneten. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von der Jazz-AG der Musikschule Lennestadt/Kirchhundem, Peter Autschbach und Dirk Seiler.

Parkgelegenheiten stehen im Parkhaus „Hit“ zur Verfügung, das Parkhaus ist bis 22 Uhr geöffnet. (LP)

Bildergalerie: Bürgerbegegnung mit Gedenken an Stadtpatron