Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 12. Februar 2017

„Auszeit“ vom Alltag in der Fastenzeit im Elsper Pfarrheim

Viele verzichten in der Fastenzeit auf Süßigkeiten oder Alkohol.
Viele verzichten in der Fastenzeit auf Süßigkeiten oder Alkohol.
Symbolfoto: Nils Dinkel
Elspe. Die Fastenzeit als Vorbereitungszeit auf Ostern hat für viele Menschen in den letzten Jahren wieder an Bedeutung gewonnen. Manch einer fastet Süßigkeiten oder Alkohol, mancher Medien oder schränkt seinen Konsum ein. „Sieben Wochen ohne“ hat für viele Menschen einen neuen Stellenwert.

Der Pastorale Raum Lennestadt bietet mit den Exerzitien im Alltag zum Thema „Sehnsuchtswege – an seiner Hand“ einen alternativen, spirituellen Weg durch die Fastenzeit an. Die Teilnehmer erhalten über einen Zeitraum von fünf Wochen täglich Texte der Besinnung, um eine etwa halbstündige „Auszeit“ vom Alltag zu halten.

Einmal wöchentlich, sonntags von 18 bis 19.30 Uhr, trifft sich die gesamte Exerzitiengruppe zum Austausch. Der erste Abend findet statt am Sonntag, 5. März, im Pfarrheim in Elspe. Anmeldungen sind möglich bis Mittwoch, 22. Februar, im Pfarrbüro Elspe, 02721/23 34 oder bei Gemeindereferentin Helga Grewe, 02721/60 288 83 oder per Email an helga.grewe@kirche-in-lennestadt.de.
(LP)

Bildergalerie: „Auszeit“ vom Alltag in der Fastenzeit im Elsper Pfarrheim