Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 10. März 2017

Austausch der Freiwilligenagenturen im Lennestädter Rathaus

Freiwillenagenturen tauschen sich aus
Foto: privat
Altenhundem. Die Lennestädter Ehrenamtsbörse EiL hatte zu einem Austauschtreffen der Freiwilligenagenturen in Südwestfalen nach Lennestadt eingeladen.

Zahlreiche Ehrenamts-Organisatoren waren der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch den EiL-Sprecher Hartmut Schweinsberg ging Bürgermeister Stefan Hundt in seiner Ansprache auf die Bedeutung der ehrenamtlichen Hilfe ein. „Staatliche Stellen können nicht alles übernehmen“, dadurch sei das bürgerschaftliche Engagement unverzichtbar für die Gesellschaft. Er betonte zudem, wie bedeutend der Austausch ist, um von- und miteinander zu lernen. Anlaufstellen für alle Bürger Petra Peschke-Göbel, Leiterin des Ressorts Schule, Soziales, Sport und Kultur in Lennestadt, stellte das Lennestädter Bündnis für Familien vor. Im Rahmen einer Bundesoffensive wurde das Bündnis 2006 vom Rat der Stadt Lennestadt beschlossen. Ziel dabei ist eine familienfreundlichere Stadt. Das HANAH-Servicebüro und EiL sind als Anlaufstellen für alle Bürger geschaffen worden, die dort Informationen, Angebote und Beratungen für verschiedene Lebenssituationen erhalten können.

Im Verlauf des Austauschtreffens wurde außerdem über die Erfahrungen der letzten Monate berichtet. Anfragen beziehen sich nicht länger nur auf die Flüchtlingsarbeit, auch andere Tätigkeitsfelder werden wieder gesucht.

Freiwilligenagenturen aus anderen Gemeinden berichten aber ebenso, dass die Angebote nicht im vollen Umfang wahrgenommen werden. Berichte Des Weiteren stellten Anna Lillotte und Steffa Waffenschmidt vom Kommunalen Integrationszentrum Olpe kurz ihre Arbeit vor. Außerdem berichtet Stephanie Krause Neuigkeiten von der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in NRW e.V. (lagfa NRW).

Ein weiteres zukunftsrelevantes Thema war u.a. die Nachwuchsgewinnung im ehrenamtlichen Bereich.

Um den wichtigen Austausch weiter fortzusetzen und regelmäßig zu etablieren, findet das nächste, bereits 5. Treffen im November in der Freiwilligenzentrale in Hagen statt.
(LP)

Bildergalerie: Austausch der Freiwilligenagenturen im Lennestädter Rathaus