Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Grevenbrück, 7. Juni 2016

Zwei Verletzte und vier beschädigte Fahrzeuge

Auffahrunfall nach Unaufmerksamkeit

Verletzte bei Auffahrunfall
Symbolfoto: Nils Dinkel
Schäden in Höhe von etwa 17.000 Euro und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag, 6. Juni, auf der B 236 in Höhe Neukamp zwischen Grevenbrück und Finnentrop ereignete.

Zur Unfallzeit gegen 18 Uhr befuhr eine Fahrzeugschlange die Bundesstraße in Richtung Finnentrop. Wegen einer Verkehrsstauung mussten die Autofahrer ihre Fahrzeuge anhalten. Ein 31-jähriger Autofahrer aus Lennestadt bemerkte dies zu spät, fuhr auf den vor ihm haltenden Pkw auf und schob noch zwei weitere davor stehende Pkw aufeinander. Bei der Kollision zogen sich ein 38-jähriger Autofahrer und eine 59-jährige Autofahrerin in der Fahrzeugschlange leichte Verletzungen zu.

An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro. Zwei der beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B236 war während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt. (LP)

Bildergalerie: Auffahrunfall nach Unaufmerksamkeit