Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 28. Dezember 2017

Freischaltung zur Anmeldung am Freitag, 26. Januar

Auch 2018 wird wieder für den guten Zweck gepokert

Auch 2018 wird wieder für den guten Zweck gepokert
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. Das bereits siebte Charity-Pokerturnier findet vom 9. bis zum 10. März 2018 in  Altenhundem statt. Neben den rund 540 Teilnehmern werden auch zahlreiche prominente Gäste wie Jan Heitmann, George Danzer, Martin Pott, Felix Schneiders, Crazysheep, Thomas Lamatsch, Konstantin Karras, Steffi Quint, Stephan Kalhamer, Yalcin Dündar und Alexander Bochmann erwartet. Weitere Zusagen können noch folgen. Anmeldetag ist Freitag, 26. Januar.

Die Teilnehmer des CPT-LA haben neben der Gelegenheit, sich in einem der drei Heats gegen die Meister ihres Fachs zu behaupten und Erfahrungen auszutauschen, auch die Möglichkeit, zahlreiche Sachpreise abzuräumen. Während des Main-Events sind auf die Prominenten Gäste Kopfgelder in Form von so genannten Knock-Out Shirts ausgesetzt. Jeder, der einen der Stars aus dem Main-Event wirft, erhält ein solches Shirt. Side-Events Neben dem Main-Event werden auch zahlreiche Side-Events angeboten. Dazu zählt unter anderem der bekannte Promi-SNG, bei dem zugeloste Teilnehmer die Chance haben, gegen alle Stars auf einmal zu pokern. Ferner gibt es auch noch weitere Möglichkeiten, auch bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Turnier, sich mit Side-Events zu trösten.

Der 2. Heat für das CPT-LA 2017 war nach weniger als einer Minute ausverkauft, was bei der Anmeldung zum CPT-LA 2018 voraussichtlich ähnlich sein wird. Auf Grund des großen Ansturms auf die Webseite wird auch in diesem Jahr die Anmeldung wieder in drei Etappen freigeschaltet: 7 Uhr Heat 3, 8 Uhr Heat 2 und 9 Uhr Heat 1. Die Reihenfolge der Heats hat sich gegenüber dem Vorjahr geändert. Die Heats werden ab 2018 in chronologischer Reihenfolge benannt. Familiäre Atmosphäre Der Umstand, dass das Turnier in der Vergangenheit so schnell ausverkauft war, ist nicht nur der hochkarätigen Besetzung an Poker-Profis geschuldet, sondern auch dem familiären Umfeld, welches sich unter den Gästen und Fans aufgebaut hat. Hieraus resultiert, dass es in den Jahren 2009 und 2012 bis 2017 bereits rund 2.400 Teilnahmen gab und über 49.000 Euro für den guten Zweck zusammengetragen wurden.

Die Freude am Spiel und der gemeinnützige Hintergrund lockten zahlreiche Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und mehreren Nachbarländern wie Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz zu den vergangenen Events nach Altenhundem in die Sauerlandhalle. Die mittlerweile vier Organisatoren Sinan Muslu, Tobias Walkenbach, Ralf Naporra und Alexander Hufnagel sind bereits gespannt, wie hoch der Andrang auf die Anmeldung zum CPT-LA 2018 sein wird.

Die Freischaltung zur Anmeldung erfolgt am Freitag, 26. Januar, um 7 Uhr morgens auf der Webseite des CPT-LA (www.cpt-la.com).
(LP)

Bildergalerie: Auch 2018 wird wieder für den guten Zweck gepokert