Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Grevenbrück, 23. Oktober 2015

Asylunterkunft: Ursache für Brand geklärt

Asylunterkunft: Ursache für Brand geklärt
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Die Ursache für den Brand in der Asylunterkunft an der Industriestraße in Grevenbrück ist geklärt: Ein glimmender Gegenstand hat das Feuer verursacht.

Der Brandermittler der Kreispolizeibehörde Olpe fanden zusammen mit einem Brandsachverständigen heraus, dass der Schwelbrand, der von einem Sofa in der Küche der Unterkunft ausging, durch den fahrlässigen Umgang mit einem glimmenden Gegenstand – vermutlich einer Zigarettenkippe – entstand. Anschlag ausgeschlossen „Ein fremdenfeindlicher Hintergrund oder eine vorsätzliche Brandstiftung sind demnach auszuschließen“, teilte die Polizei am Freitag, 23. Oktober, mit.

Der Küchenbereich wurde beschädigt und stark verrußt, insgesamt entstanden jedoch nur geringe Sachschäden. Personen wurden durch den Brand nicht geschädigt. Die betroffenen Bewohner wurden vorübergehend in anderen Einrichtungen der Stadt Lennestadt untergebracht. (LP)

Bildergalerie: Asylunterkunft: Ursache für Brand geklärt