Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 03. Februar 2017

Angehörigencafé thematisiert Überforderung in der Betreuung

Angehörigencafé thematisiert Überforderung in der Betreuung
Foto: © olly / Fotolia

Altenhundem. Im nächsten „Angehörigencafé Demenz“ am Dienstag, 7. Februar, ab 13.30 Uhr haben die Teilnehmer in den Räumen der Caritas-Station in Altenhundem die Gelegenheit, sich über das Thema Überforderung in der Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz auszutauschen und entsprechende Ideen im Umgang damit zu entwickeln.

Gemeinsam mit der Diplom-Sozialpädagogin Tanja Hilden haben die Teilnehmer anschließend die Möglichkeit beim Kaffeetrinken weitere Fragen und Probleme rund um die Versorgung ihres demenzkranken Angehörigen zu besprechen. Darüber hinaus bietet das Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem auch Einzelberatungen zum Thema Demenz an. Beide Angebote sind kostenlos. Für Terminabsprachen oder nähere Informationen zu den Angeboten ist Tanja Hilden unter 02723/95560 erreichbar.
(LP)

Bildergalerie: Angehörigencafé thematisiert Überforderung in der Betreuung