Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 03. Februar 2018

Angehörigencafé Demenz in Altenhundem

Angehörigencafé Demenz in Altenhundem
Symbolfoto: Barbara Glees
Altenhundem. Das nächste „Angehörigencafé Demenz“ findet am Dienstag, 6. Februar, ab 13.30 Uhr im Caritas-Haus Lennestadt (Gartenstraße 6, zweite Etage) statt.

Die Teilnehmer erhalten dort Informationen zu sehr unterschiedlichen Formen von herausforderndem Verhalten wie beispielsweise Rückzug und Aggressivität. Gemeinsam mit der Diplom-Sozialpädagogin Tanja Hilden haben die Teilnehmer anschließend die Möglichkeit bei einem Kaffeetrinken Fragen und Probleme rund um die Versorgung ihres demenzkranken Angehörigen zu besprechen.

Darüber hinaus bietet das Caritas-Zentrum Lennestadt und Kirchhundem auch Einzelberatungen zum Thema Demenz an. Beide Angebote sind kostenlos. Für Terminabsprachen oder nähere Informationen zu den Angeboten bitte bei Tanja Hilden (Tel.: 0 27 23/9 55 60) melden.
(LP)

Bildergalerie: Angehörigencafé Demenz in Altenhundem