Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 8. November 2015

18-Jähriger fährt betrunken gegen Baum / 23-Jähriger steht unter Drogen

43-Jähriger mit drei Promille am Steuer erwischt

Betrunken und berauscht am Steuer
Symbolfoto: © piotr290 / Fotolia
Die Polizei hat am Samstag in Lennestadt drei Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die entweder unter dem Einfluss von Drogen standen oder sich betrunken ans Steuer ihres Fahrzeugs gesetzt hatten. Einer baute einen Unfall. Die Polizeimeldungen zu den Vorfällen:

•Am frühen Samstagmorgen wurde ein 23-jähriger Pkw-Fahrer in Altenhundem angehalten und überprüft. Dabei wiesen körperliche Anzeichen auf den Konsum von Drogen hin. Ein durchgeführter Test positiv verlief; daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige gefertigt.

•Ein 18-Jähriger aus Saalhausen machte sich mit seinem Pkw gegen 2.15 Uhr vom örtlichen Feuerwehrgerätehaus auf den Weg nach Hause. An der Einmündung zur Taubenstraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch im Atem des jungen Erwachsenen fest, ein Alco-Test verlief positiv. Auf der Polizeiwache in Lennestadt wurde dem 18-Jährigen daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

•Am Samstagmittag informierte ein Zeuge die Polizei über einen Pkw-Fahrer, der mit seinem Opel auf der L737 zwischen Oberelspe und Schöndelt unterwegs war und sein Fahrzeug angesichts der starken Schlangenlinien offensichtlich nicht mehr unter Kontrolle hatte. In Höhe Obervalbert blieb er plötzlich mitten auf der Fahrbahn stehen. Hier wurde er von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Ordnungshüter fest, dass der 43-jährige Finnentroper erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Vortest ergab einen Wert von über drei Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. (LP)

Bildergalerie: 43-Jähriger mit drei Promille am Steuer erwischt