Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 21. Mai 2017

Eine etwas andere Zugfahrt durch das Sauerland

300 Mönchengladbach-Fans am Bahnhof Altenhundem versammelt

Seltener Anblick: 300 Fußballfans warten in Altenhundem auf den Zug.
Seltener Anblick: 300 Fußballfans warten in Altenhundem auf den Zug.
Foto: Privat
Altenhundem/Mönchengladbach. Ein solches Bild bietet sich am Bahnhof in Altenhundem sicher nicht jeden Tag: Am Samstag, 20. Mai, hatten sich rund 300 Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach an dem Lennestädter Bahnsteig eingefunden, um mit dem Zug zum Borussia-Park in Mönchengladbach zu fahren und das Spiel ihres Vereins gegen SV Darmstadt 98 zu sehen.

Wer jedoch annimmt, die 300 in Altenhundem zugestiegenen Fans seien die einzigen Gladbach-Anhänger auf dieser Strecke gewesen, der irrt: Insgesamt waren dort an diesem Tag 5 Fanclubs mit 680 Personen unterwegs, denen nicht weniger als 10 Wagons zur Verfügung standen. Sogar 2 Sambaabteile waren vorhanden.

Die Hinfahrt zum Spiel dürfte für die Gladbacher in der Tat unterhaltsamer als das eigentliche Sportevent gewesen sein: Mit einem 2:2 gegen Darmstadt ging für die Borussia nicht nur die Saison sieglos zu Ende, auch der Europapokal ist nach diesem Ergebnis kein Thema mehr. (LP)

Bildergalerie: 300 Mönchengladbach-Fans am Bahnhof Altenhundem versammelt